Newsticker
EU kauft bis zu 1,8 Milliarden weitere Biontech-Impfdosen
Oide Wiesn
28.10.2019

Schmissige Blasmusik

Die Musikfreunde Geretshausen im Museumszelt auf der Oidn Wiesn. Die junge Truppe um Dirigenten Andreas Lederer bekam viel Lob.
Foto: Christine Mayr

Geretshauser erstmals dabei

In diesem Jahr durften die Musikfreunde Geretshausen mit ihrem Dirigenten Andreas Lederer erstmals im Museumszelt auf der Oidn Wiesn beim Münchner Oktoberfest auftreten.

Bereits zum dritten Mal durften die Musikfreunde zuerst vor dem Riesenrad und anschließend im Riesenrad aufspielen, was natürlich einen kleinen positiven Stau vor dem Riesenrad auslöste. Gegenüber steht die Krinoline, und auch deren Besitzer freute sich sehr, dass die Musikfreunde bei ihm eine Ehrenrunde drehten und während der Fahrt aufspielten.

Endlich ging es ins bereits volle Museumszelt, wo man mit schmissiger Blasmusik bis in den Abend hinein spielte. Die sehr gute Leistung der jungen Lederer-Truppe wurde von den mitgereisten Fans, den anwesenden Gästen und von den Verantwortlichen positiv bestätigt. Beim abschließenden gemeinsamen Wiesn-Bummel war für jeden noch etwas dabei. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren