16.01.2020

Rund ums Münster

Kauferinger Gartler am Ulmer Markt

Die Kauferinger Gartler besuchten mit zwei Bussen den Ulmer Weihnachtsmarkt. Bei trockenem, jedoch kühlem Wetter besichtigten Josef Mayrock, Elisabeth und Manfred Haltmayr sowie Günther Honel von der Vereinsleitung mit vielen Mitgliedern und Gästen in vier Gruppen die Ulmer Altstadt. Wo man sich auch aufhielt, das Ulmer Münster mit dem höchsten Kirchturm der Welt war immer zu sehen und damit eine sehr gute Orientierungshilfe. Die autofreie Altstadtzone bot viele Informationen über geschichtsträchtige Häuser und ihre Besitzer. Der Bogen spannte sich von der Ulmer Schachtel als universelles und preisgünstiges Donauschiff, dem Fliegenden Schneider bis hin zum Haus der Großeltern von Albert Einstein. Sein Geburtshaus war im Krieg zerstört worden. Der heimelige Weihnachtsmarkt gruppierte sich rund um das Münster. (lt)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren