Newsticker

Corona-Ausbruch in Niederbayern: 166 Infizierte in Konservenfabrik von Mamming

Dorfweihnacht

31.12.2018

Vom Klang der Stille

Zum Finale der Erpftinger Dorfweihnacht stellten sich alle beteiligten Sängerinnen und Sänger im Altarraum auf.
Bild: Peter Gartner

Erpftinger Chöre beweisen ihre Vielfalt und schaffen weihnachtliche Stimmung

Die Erpftinger Dorfweihnacht fand dieses Jahr unter dem Motto „Hört den Klang der Stille“ in der weihnachtlich geschmückten Pfarrkirche St. Michael statt.

Das Erstaunliche: Vier Chöre mit fast 80 Mitwirkenden zwischen acht und 80 Jahren sind in dem kleinen Landsberger Stadtteil beheimatet.

Die Begrüßung sprach Peter Gartner, Vorstandsmitglied des Männergesangvereins Erpfting.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Herzerwärmend mit ihren klaren und hellen Stimmen waren die Erpftinger Chorwürmer (Leitung Uschi Baier). Gekonnt und harmonisch vorgetragen wurden die Weihnachtssongs einer Gruppe ohne Leitung unter dem Dirigat von Monika Eser.

Der Frauenchor „Good Vibes“ unter der Leitung von Sabine Hüfner machte mit seinen einfühlsamen und bewegenden Liedern seinem Namen alle Ehre. Ausgezeichnet über alle Höhen vorgetragen war „Maria Wiegenlied“ durch Katalin Zsemberi (Klavier: Sabine Hüfner). Wunderschöne weihnachtliche Weisen wie „Leise rieselt der Schnee“ bot der Männergesangverein unter der Leitung von Katalin Zsemberi. Feinsinnige, manchmal auch nachdenklich stimmende kurze Gedanken, Texte und Gedichte, wurden eindrucksvoll von Peter Gartner vorgetragen. Unterstützt wurden die Sängerinnen und Sänger der Chöre immer wieder durch die „Erpftinger Ziach“ mit bairisch-alpenländischen Volksmusikklängen.

Zum Finale stellten sich alle Sänger im Altarraum auf. Das gemeinsam vorgetragene Lied „Heilige Nacht“ von Johann Friedrich Reichardt beendete das kurzweilige und feierliche Konzert. Traditionell stimmten danach alle Anwesenden „Stille Nacht“ an.

Mit diesem stimmungsvollen Abschluss bot der Abend ein wunderbares Konzerterlebnis, für das sich die Zuhörer mit lang anhaltendem, kräftigen Applaus bedankten. (lt)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren