Newsticker
Bundesregierung hebt Reisewarnung für Corona-Risikogebiete auf
  1. Startseite
  2. alfa unplatziert
  3. Bildung: 116 Fachkräfte in Nördlingen ausgebildet

Bildung
30.07.2020

116 Fachkräfte in Nördlingen ausgebildet

Die Abschlussfeier der Berufsschule Nördlingen fand auf zwei Etappen statt. Auf dem Bild eine Gruppe strahlender Preisträger.
Foto: Michael Pfäffl

Abschlussfeier der Nördlinger Berufsschule findet in zwei Etappen statt. Die Besten werden wie immer ausgezeichnet.

„It’s a crime to waste a crisis“, diese Erkenntnis einer amerikanischen Ökonomin hat Schulleiter Raimond Eberle auch auf die Schülerinnen und Schüler der Berufsschule Nördlingen übertragen. Ähnlich wie es in der Coronakrise wichtig sei, die Infektionskurve flach zu halten, so könne die Pandemie eine Chance sein, im Umgang miteinander und mit der Natur neue Wege zu gehen. Auch wenn Eltern und Ausbilder heuer fehlten und die Abschlussfeier aufgrund der geltenden Abstandsregeln in zwei Etappen stattfand, wurde die Übergabe der Zeugnisse und die Ehrung der Besten in der Aula der Schule gebührend gefeiert, so eine Pressemitteilung.

Insgesamt konnten 116 Schülerinnen und Schüler aus den Bereichen Einzelhandel/Verkauf, Elektroniker für Betriebstechnik, Elektroniker für Geräte und Systeme, Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik, Maurer und Kfz-Mechatroniker (PKW-Technik) ihre Zeugnisse von den Fachbereichsleitern und Lehrkräften entgegennehmen. Hiervon erreichten 20 zusätzlich den mittleren Bildungsabschluss. 28 Absolventen wurden mit Preisen und Urkunden für herausragende Ergebnisse ausgezeichnet: Ein Staatspreis der Regierung von Schwaben verbunden mit einem Geldbetrag wurde an den Elektroniker für Energie- und Gebäudetechnik Jonas Riedelsheimer (Ausbildungsbetrieb Hörmann Elektrotechnik) mit der Traumnote von 1,00 verliehen.

Weitere Staatspreisurkunden und Buchpreise der Berufsschule erhielten Patrick Benischke (Elektro Rebele, Notendurchschnitt 1,14), Tim Herz (Kratz Bau, 1,16), Paul Ziegelmeier (Abel und Ruf Nördlingen, 1,16), Marco Schwab (Solar-Power Hofmann, 1,25), Lucas Hechemer (Autohaus Leinfelder, 1,28), Manuel Hell (Südzucker AG, 1,33), Tobias Steinmeyer (Carl Heuchel Nördlingen, 1,37), Jonas Heinrich (Abel und Ruf, 1,42), Philipp Dinkel (Netto, 1,42), Marcel Güntner (Media Markt Nördlingen, 1,42), sowie Edith Röttinger (Edeka Willmann, 1,42).

Mit Urkunden der Berufsschule wurden ausgezeichnet Gloria Henich (Norma Donauwörth, 1,57), Bajram Bicaj (Expert Arndt Donauwörth, 1,57), Celina Jung (Woha Donauwörth, 1,57), Matthias Schmidt (Elektro Soiderer, 1,60), Bianca Paradeiser (MTS Systemtechnik (1,66), Dominik Fetsch (Südzucker AG, 1,66), Johannes Förschner (Molkerei Gropper Bissingen, 1,66), Benedikt Hämmerle (BSH Hausgeräte Dillingen, 1,66), Lilli Kühlinger (Steingass Nördlingen, 1,71), Jan-Niclas Fenger (Kernkraftwerk Gundremmingen, 1,71), Patrick Gruber (Hama Monheim, 1,77), Julian Maier (Elektro Heinle Nördlingen, 1,80), Michael Brenner (Brenner Bau Ederheim, 1,80), Annika Merk (AL-KO Therm Jettingen-Scheppach, 1,88), Manuel Bauer (Zott Mertingen, 1,88) und Julian Dresch (Schnepf Installationstechnik GmbH Tapfheim, 1,90).

Die musikalische Umrahmung der Abschlussfeier übernahm die Lehrkraft Almos Papp mit einem Instrumentalstück auf der Gitarre, das Lebenshilfe-Team der Schulkantine unter der Leitung von Simone Straß zauberten einen tollen Imbiss, mit dem die Abschlussfeier bei interessanten Gesprächen auf der Terrasse ausklang. (pm)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.