Newsticker
Bundes-Notbremse in Kraft – Inzidenz steigt
  1. Startseite
  2. alfa unplatziert
  3. Das Rätsel um die Handtasche im Weiher ist gelöst

Illertissen

19.11.2019

Das Rätsel um die Handtasche im Weiher ist gelöst

Beim Abfischen des Weihers in Illertissen wurde eine gefüllte Handtasche entdeckt. Wie gelangte sie ins Wasser? Die Polizei geht von einer Straftat aus.

Der kuriose Fund gab so manchem zu denken: Beim Abfischen des Stadtweihers in Illertissen war eine mit verschiedenen Gegenständen gefüllte Damenhandtasche entdeckt worden. Was steckt dahinter? Die Polizei Illertissen geht von einer Straftat aus: Die Handtasche wurde gestohlen. Und das schon vor vielen Jahren.

Im Jahr 2009 wurde die Tasche bei einer Veranstaltung in der Schranne in Illertissen entwendet, genauer gesagt: am 13. Mai. Darin befanden sich auch Scheckkarten, die nun mitsamt der Tasche vom Grund des Weihers wieder aufgetaucht sind. Ein Blick in die im Polizeisystem hinterlegten Daten zeigte, dass die Karten zur Fahndung ausgeschrieben waren, erklärt Alexander Kurfürst, der stellvertretende Leiter der Illertisser Polizei. Damals wurde der Fall erfasst, gesucht wird seither ein unbekannter Täter.

Der Täter erbeutete damals eine größere Summe Bargeld und ein Mobiltelefon, insgesamt im Wert von rund 800 Euro. Beides ließ er mitgehen - und "entsorgte" die Tasche danach wohl im Weiher, wie Kurfürst vermutet. Neue Hinweise auf den Dieb ergeben sich durch den Fund im Stadtweiher wohl nicht. Fingerabdrücke seien nach all den Jahren im Wasser jedenfalls nicht mehr zu sichern, heißt es.

Fest steht auch, wem die Tasche gehört: Es ist eine Frau aus der Region, sie lebt in einem benachbarten Landkreis. Sie werde über den Fund informiert und ihre Tasche in nächster Zeit wiederbekommen, sagt Kurfürst. Allerdings muss zuerst noch die Staatsanwaltschaft eingeschaltet werden. Eine Routine-Maßnahme: Immerhin spielt das Fundstück eine Rolle in einem bsilang ungelösten Kriminalfall. Ob die Eigentümerin die triefnasse (und inzwischen wohl auch eher wertlose) Handtasche überhaupt wiederhaben will? Darüber lasse sich bisher nur spekulieren, sagt Kurfürst.

Der Fund ereignete sich gerade noch zur rechten Zeit: Die zum Diebstahl gespeicherten persönlichen Daten (wie etwa die Kartennummern) standen demnächst zur Ausmusterung an. Das sei wegen der geltenden Bestimmungen zum Datenschutz nach gewissen Zeiten eine vorgeschriebene Vorgehensweise, sagt Kurfürst. Nun könne die Tasche allerdings noch ausgehändigt werden. Polizist Kurfürst wertet das Sicht der Ermittler jedoch allenfalls als "Teilerfolg". Denn vom unbekannten Dieb fehlt weiter jede Spur.

Geheimnisse im dunklen Wasser: Was im Stadtweiher in Illertissen alles entdeckt wurde - mehr dazu lesen Sie hier:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren