Newsticker
RKI registriert 1016 Neuinfektionen und 51 Todesfälle
  1. Startseite
  2. alfa unplatziert
  3. Illertissen / Bellenberg: Chaosfahrt: Betrunkener drängt im Lastwagen Autos von Straße ab

Illertissen / Bellenberg
13.04.2019

Chaosfahrt: Betrunkener drängt im Lastwagen Autos von Straße ab

Die Illertisser Polizei hat einen Lastwagen nach halsbrecherischer Fahrt gestoppt. Dann bestahl der Fahrer eine Beamtin.

Die Chaosfahrt eines Lastwagens hat die Polizei am Freitagnachmittag in Bellenberg gestoppt: Mehrere Verkehrsteilnehmer hatten ausweichen müssen, um einen Zusammenstoß mit dem Brummi zu vermeiden. Der Mann am Steuer des Lastwagens war nicht nur alkoholisiert unterwegs - er machte nach seiner Festnahme auch noch lange Finger.

Eine Streife der Polizeiinspektion Illertissen wurde am Freitag gegen 17.30 Uhr von einen Verkehrsteilnehmer angesprochen und auf den betreffenden Lastwagen hingewiesen: Dieser würde die linke Fahrspur benutzen und dadurch andere Verkehrsteilnehmer gefährden. Mehrere Fahrzeuge mussten bereits, um einen Zusammenstoß zu vermeiden, in den Grünstreifen ausweichen. Der Lastwagen konnte durch die Streife in Tiefenbach im Bereich der Emershofer Straße festgestellt werden. Dort war der Sattel-Lkw weiterhin auf der falschen Fahrspur unterwegs und bewegte sich in Richtung Bellenberg. Bei der Verfolgungsfahrt mussten weitere entgegenkommende Verkehrsteilnehmer dem Lastwagen ausweichen.

Der Lkw wurde schließlich in Bellenberg gestoppt: Der Grund für die riskante Fahrweise war bei einer Kontrolle schnell klar, heißt es im Polizeibericht. Im Führerhaus des 61-jährigen Lastwagenfahrers befanden sich mehrere leere Flaschen, die alkoholhaltige Getränke enthalten hatten. Ein Alkoholtest bei dem Mann ergab einen Wert von etwa 1,7 Promille. Der ungarische Fahrer wurde vorläufig festgenommen und zur Polizeiinspektion gebracht. Dort wurde eine Blutentnahme durchgeführt.

Bei der Sachbearbeitung stellte eine Polizeibeamtin fest, dass ihr Mobiltelefon verschwunden war. Also wurde das Handy angerufen: Alle Anwesenden staunten nicht schlecht, als es plötzlich aus der Hosentasche des Lkw-Fahrers klingelte, heißt es im Polizeireport weiter. Der Mann hatte es offensichtlich beim Transport zur Dienststelle unbemerkt eingesteckt.

Nach bisherigem Kenntnisstand wurde kein Verkehrsteilnehmer durch das riskante Fahrverhalten des Lastwagenfahrers verletzt. An einem Auto entstand ein geringer Sachschaden. Der 61-jährige Verursacher muss nun mit einem Strafverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und wegen Diebstahls rechnen.

Zeugen dieses Vorfalles - insbesondere entgegenkommende Verkehrsteilnehmer, welche durch den Lkw gefährdet worden sind - werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Illertissen unter der Telefonnummer 07303/9651-0 zu melden. (az)

Weitere Fälle aus dem Blaulicht-Report:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.