Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem PLUS-Paket zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
Selenskyj zu Scheinreferenden: Annexionen machen Verhandlungen unmöglich
  1. Startseite
  2. alfa unplatziert
  3. Langenau: Sportwagen überschlägt sich, Fahrer stirbt

Langenau
24.07.2019

Sportwagen überschlägt sich, Fahrer stirbt

Ein 26 Jahre alter Autofahrer ist bei einem Unfall in Langenau ums Leben gekommen
Foto: Thomas Heckmann

AMG-Mercedes kommt am späten Dienstagabend von Fahrbahn ab. Das automatische, im Auto verbautes Notrufsystem versagt.

Nach einem schweren Unfall in Langenau ist in der Nacht zum Dienstag ein 26-jähriger Mann im Krankenhaus verstorben. Nach ersten Ermittlungen der Polizei war der junge Mann gegen halb elf Uhr abends mit seinem AMG-Mercedes auf der Landstraße neben dem Langenauer Industriegebiet unterwegs. Von Langenau kommend in Richtung Nerenstetten kam der Sportwagen aus noch unbekannter Ursache in einer leichten Linkskurve nach rechts von der Fahrbahn ab. An einer Grundstücksgrenze prallte der Mercedes gegen ein Mäuerchen und begann sich dadurch mehrfach zu überschlagen. Das Auto prallte gegen mehrere Bäume und landete anschließend auf den Rändern auf einem Reitplatz, der schwarze Wagen stand damit abseits der Straße zwischen Bäumen in einem Firmengrundstück und war von der Straße aus nur zu erahnen, aber in der Dunkelheit nicht zu sehen. Anwohner hörten die Unfallgeräusche und alarmierten die Rettungsdienste.

Einige Minuten später erreichte auch noch ein e-Call-Notruf aus dem Unfallwagen die Rettungsleitstelle. Da die Koordinaten der elektronischen Unfallmeldung um mehrere Hundert Meter vom tatsächlichen Unfall abwichen, wurde ein weiteres Feuerwehrfahrzeug losgeschickt, um abzuklären, dass es keinen weiteren schweren Unfall in der Nähe gab.

Die Feuerwehr Langenau musste mit schweren hydraulischen Spreizern und Scheren einen Zugang zum schwerverletzten Fahrer in seinem Fahrzeugwrack schaffen. Gleichzeitig wurden mehrere Bäume gefällt und eine Öffnung in den Zaun geschnitten, damit der Unfallfahrer mit der Trage zum Rettungswagen gebracht werden kann. Nachdem der Schwerverletzte aus dem Fahrzeug gerettet werden konnte, wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Trotz der Bemühungen der Ärzte verstarb der junge Mann dort noch in der Nacht.

Den entstandenen Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 60.000 Euro.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.