1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. 64-Jähriger mit Restalkohol im Blut fährt Kind an

Tussenhausen

10.06.2019

64-Jähriger mit Restalkohol im Blut fährt Kind an

Ein 64-jähriger Mann hat eine neunjährige Radlerin in Tussenhausen angefahren (Symbolbild).
Bild: Symbolbild dpa

Ein neunjähriges Mädchen ist am Samstag von einem Autofahrer angefahren und verletzt worden. Verhängnisvoll für den Mann könnte der Alkohol vom Vortag werden.

Eine neunjährige Radlerin ist bei einem Unfall am Samstagnachmittag am südlichen Ortsausgang von Tussenhausen verletzt worden. Laut Polizeibericht erfasste ein 64-jähriger Autofahrer das Mädchen, das gerade die Straße kreuzte.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Sie stürzte und kam zur Untersuchung in ein Krankenhaus. Wie sich laut Polizei am Sonntag herausstellte, hatte die Neunjährige aber Glück und erlitt keine schwereren Verletzungen.

Nach dem Unfall in Tussenhausen wird gegen den Mann ermittelt

Verhängnisvoll für den Autofahrer könnte jedoch der Restalkohol vom Vorabend werden, heißt es weiter im Polizeibericht: Er hatte noch eine Atemalkoholkonzentration von über 0,3 Promille. Nun werde geprüft, ob diese Alkoholisierung mit zum Unfall geführt hat. Gegen den Fahrer wird wegen Gefährdung des Straßenverkehrs ermittelt.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren