1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. A96 nach Motorrad-Unfall über eine Stunde gesperrt

Mindelheim

12.09.2019

A96 nach Motorrad-Unfall über eine Stunde gesperrt

Bei einem Motorrad-Unfall auf der A96 ist ein 63-Jähriger schwer verletzt worden.
Bild: Max Kramer

Ein 63-jähriger Motorradfahrer ist bei einem Unfall auf der A96 zwischen Mindelheim und Stetten schwer verletzt worden. Die Autobahn wurde daraufhin gesperrt.

Über eine Stunde lang war die A96 zwischen Mindelheim und Stetten in Fahrtrichtung Lindau gesperrt. Grund war der Unfall eines 63-jährigen Motorradfahrers, der nach Angaben der Polizei um kurz nach 17 Uhr ohne Fremdeinwirkung von der Fahrbahn abkam. Er selbst stürzte in eine Böschung, während sein Motorrad zurück auf die Fahrbahn geschleudert wurde. Der Mann verletzte sich dabei schwer, war jedoch zunächst ansprechbar.

Im Stau nach dem Motorrad-Unfall auf der A96 passiert ein Auffahrunfall

Außerdem Mann wurde bei dem Unfall niemand verletzt. Die A96 war für über eine Stunde gesperrt, damit ein gerufener Rettungshubschrauber auf der Fahrbahn landen konnte. Er brachte den 63-Jährigen in das Universitätsklinikum Augsburg. Früh bildete sich ein Stau, in dem es auch zu einem Auffahrunfall kam. Verletzt wurde dabei niemand.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren