Karteider Not

23.11.2011

Achtung Aufnahme

Achtung Aufnahme
2 Bilder

Im Wörle Musicland Studio spielt Verena Reger ihren eigenen Song ein

Baisweil. Die amerikanische Singer/Songwriterin Tracey Chapman gehört zu ihren Vorbildern. Erst seit einiger Zeit spielt sie Gitarre, singt und schreibt eigene Lieder.

Weiterlesen mit dem Plus+ Paket

Dieser Inhalt ist älter als 30 Tage und steht daher nur Abonnenten mit einem Plus+ Abo zur Verfügung.
Jetzt ab 0,99 € testen

Jetzt nahm die Mindelheimerin Verena Reger im Wörle Musicland Studio in Baisweil den Song „Truth“ auf. Die Studentin hat das Lied selbst komponiert und getextet. Am Mischpult saß Produzent Georg Wörle, der schon mit vielen Größen der deutschen Musikszene zusammengearbeitet hat, unter anderem mit Gitti & Erika oder den Geschwistern Leismann.

Wie Verena ins Studio kam, ist eine Geschichte für sich: In der Vorweihnachtszeit im vergangenen Jahr hatte die Mindelheimer Zeitung für das Leserhilfswerk Kartei der Not eine Aktion gestartet, bei der man Preise ersteigern konnte, die es nicht zu kaufen gibt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Gebrüder Wörle hatten eine professionelle Aufnahme in ihrem Baisweiler Tonstudio gestiftet. Diesen Preis ersteigerte Verenas Mutter Elvira Reger und schenkte ihn ihrer Tochter.

Bis es zur Aufnahme kam, dauerte es ein knappes Jahr: „Ich wollte ein spezielles Lied dafür komponieren“, sagte die 27-Jährige Verena, „das dauerte ein bisschen, auch weil mich mein Studium der Kommunikations- und Medienwissenschaften in Augsburg sehr beansprucht.“

Nun hat es endlich geklappt und Produzent Georg Wörle war begeistert: „Verena hat Riesentalent als Autorin und Sängerin“.

Ob es „Truth“ irgendwann mal auf CD zu kaufen gibt oder ob man das Lied downloaden kann, ist noch nicht endgültig entschieden. „Mal abwarten“, meint Verena, „aber dass der Titel im Radio läuft, würde ich mir wünschen.“

Die Live-Premiere von „Truth“ findet am heutigen Mittwoch statt: Dann performt Verena ihren Song im Rahmen des „Campus Kunst“ an der Fachhochschule in Augsburg. (hak)

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren