Newsticker
Stiko empfiehlt Auffrischungsimpfungen für einige Risikopatienten
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Afrikahilfe: 25 Jahre Mercy Ships: Wurzeln liegen in Bad Wörishofens Nachbarschaft

Afrikahilfe
14.01.2021

25 Jahre Mercy Ships: Wurzeln liegen in Bad Wörishofens Nachbarschaft

Udo Kronester (links) und Wolfgang Groß.
Foto: Wittmer

Plus 2021 wird die Flotte der schwimmenden Hospitäler erweitert.

Eine Institution der Afrikahilfe hat ihren Ursprung in Bad Wörishofens Nachbarschaft. Zwei Männer aus Neugablonz sind maßgeblich mit dafür verantwortlich, dass die internationale Hilfsorganisation Mercy Ships notleidenden Menschen aus Ländern südlich der Sahara die chirurgische Hilfe bringt, die sie benötigen. Seit der Gründung von Mercy Ships Deutschland haben Menschen aus dem ganzen Land die Hospitalschiffe mit über 25 Millionen Euro unterstützt und über 1000 mal selbst ehrenamtlich mitgearbeitet. Die heutigen Nachbarn Wolfgang Groß und Udo Kronester aus Neugablonz haben sich in den vergangenen 25 Jahren auf sehr unterschiedliche Weise für das überkonfessionelle Hilfswerk engagiert. 2021 folgt der nächste große Schritt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Die Diskussion ist geschlossen.