1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Aktiv den Türkheimer Ortskern mitgestalten

Versammlung

12.01.2019

Aktiv den Türkheimer Ortskern mitgestalten

Wie soll sich Türkheim - hier das Schloss - künftig entwickeln? Bürgermeister Christian Kähler wird den Bürgern einen Maßnahmenkatalog zur Diskussion vorlegen.
Bild: Schaa-Schilbach

Die Bürger sollen mitdiskutieren, wenn es um die Entwicklung der Marktgemeinde geht. Es geht um fünf Module.

Es gibt eine Menge, das für Türkheim spricht. Ein aktives und vielseitiges Vereinsleben gehört dazu, kostenlose Parkmöglichkeiten im Ortszentrum, ausdrucksstarke historische Baudenkmäler, dazu ein guter baulicher Zustand der Gebäude und Straßen. Nicht zuletzt ist es ein breit gefächertes Angebot durch Nahversorger und Einzelhändler, welches die Experten von Lars Consult im Rahmen der Untersuchung ISEK (Integriertes Ortsentwicklungskonzept) in der Marktgemeinde Türkheim überzeugten.

Bereits Ende Oktober 2018 hatten Monika Baltinger und Mathis Beitlich ihre Ergebnisse den Räten samt Bürgermeister Christian Kähler im Rahmen einer Gemeinderatssitzung präsentiert – und damit eine Diskussion angestoßen, wie es denn weitergehen könnte mit der Entwicklung des Ortskernes (wir berichteten hier: Gute Noten für den Türkheimer Ortskern
). Es geht dabei um die Weiterführung der Aufgabe, die ihren Start 1991 genommen hatte. Denn Entwicklungspotenzial gäbe es, trotz der guten Noten, die Lars Consult dem Ortskern der Marktgemeinde bescheinigen konnte. Verbesserungsbedarf sehen die Experten etwa in Sachen Leerstand, vor allem entlang der Maximilian-Philipp-Straße. Zudem trüben die Dauerparker vor den Ladengeschäften die gute Bilanz der Untersuchung, so Monika Baltinger. Dazu fehle ein zentraler Ort für Vereine und Veranstaltungen.

Bürgermeister und Markträte hoffen auf eine rege Diskussion in Türkheim

Das an diesem Abend dem Gremium vorgestellte Maßnahmenkonzept soll – darin waren sich alle Beteiligten einig – im Zuge der Ausarbeitungsphase auch den Türkheimer Bürgern vorgestellt werden. Am Dienstag, 22. Januar, findet dazu nun ein Infoabend im Gasthaus Olympia, Rosenstraße 14, statt, der auch der Öffentlichkeit Einblick in den aktuellen Stand des Ortsentwicklungskonzepts geben soll. Beginn ist um 19 Uhr. Sowohl die Referenten von Lars Consult als auch der Marktgemeinderat samt Bürgermeister Christian Kähler erhoffen sich eine aktive Diskussionskultur, denn der bürgerliche Blick soll natürlich auch eine Rolle spielen. Vorgestellt werden soll den Türkheimern an diesem Infoabend im Gasthaus Olympia ein breit aufgestelltes Maßnahmenkonzept, das sich in fünf Module gliedert. Es umfasst die Bereiche Einzelhandel und Gewerbe, Ortsbild und Wohnen, Klima und Ökologie, Soziale Infrastruktur und Kultur sowie Verkehr. Auch Fördermöglichkeiten in Sachen Fassadengestaltung werden zur Sprache kommen, sowie gemeinsam die Anregungen der Bürger diskutiert.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
_AKY4789.jpg
Bad Wörishofen

Schussverletzung löst Einsatz aus - und einen Waffenfund

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden