Newsticker

RKI meldet am Sonntag 14.611 neue Corona-Fälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Alarmanlage in Mindelheim schrillt stundenlang

Mindelheim

11.11.2018

Alarmanlage in Mindelheim schrillt stundenlang

Alarmanlage der Postbank in Mindelheim wurde um 4 Uhr morgens ausgelöst und erst neun Stunden später deaktiviert
Video: Thorsten Bringezu

Nachts um vier wird die Alarmanlage der Postbankfiliale in Mindelheim ausgelöst. Erst neun Stunden später kehrt wieder Ruhe ein.

Die Anwohner der Kreuzung Krumbacher Straße/Landsberger Straße in Mindelheim und auch etliche Passanten brauchten am Sonntag starke Nerven: Nachts um vier Uhr war im dortigen Postbank-Finanzcenter die Alarmanlage ausgelöst worden – und schrillte anschließend geschlagene neun Stunden lang. Erst gegen 13 Uhr kehrte wieder Ruhe ein. (So hörte sich der Alarm an:

Alarmanlage der Postbank in Mindelheim wurde um 4 Uhr morgens ausgelöst und erst neun Stunden später deaktiviert
Video: Thorsten Bringezu

)

Bei der Polizeiinspektion Mindelheim gab es deswegen etliche Anrufe – auch wenn für die Alarmanlage gar nicht sie zuständig ist, sondern in diesem Fall eine Sicherheitsfirma. Und die hatte es – nachdem die Polizei von außen keine Einbruchsspuren ausmachen konnte – offenbar nicht besonders eilig, die Alarmanlage wieder abzustellen.

Was die Alarmanlage in der Mindelheimer Postbank ausgelöst hat, ist unklar

„Normal ist das nicht“, räumte ein Polizist auf Nachfrage der MZ ein. Gerade am Wochenende könne es aber schon einmal länger dauern, bis etwa der zuständige Techniker erreicht werde. Warum die Alarmanlage ausgelöst wurde, vermochte die Polizei am Sonntag noch nicht zu sagen. Als sehr wahrscheinlich gilt jedoch ein technischer Defekt.

Mit einem ganz ähnlichen Fall hatte es die Postbank vor knapp einem Jahr in Sinsheim in Baden-Württemberg zu tun: Wie die Rhein-Neckar-Zeitung berichtet, war dort an einem Montagmorgen ebenfalls kurz vor vier Uhr der Einbruch-Alarm ausgelöst und erst fünf Stunden später wieder gestoppt worden. Auch dort handelte es sich nicht um einen nächtlichen Einbruch, sondern offenbar um einen technisch bedingten Fehlalarm, der sich Anfang des Jahres wiederholte: Im Februar schrillte die Alarmanlage in Sinsheim erneut drei Stunden lang. Weil die Alarmanlage dort nicht mehr repariert werden konnte, wurde sie durch einen Sicherheitsdienst vor Ort ersetzt.

Einige Anwohner der Mindelheimer Postbank nahmen den Vorfall gelassen

Warum es so lange dauerte, bis die Alarmanlage in Mindelheim gestoppt wurde, konnte die Polizei nicht beantworten. Die Postbank war am Sonntag für eine Stellungnahme nicht zu erreichen.

Zwei Parteien des Mehrfamilienhauses, das der Postbank-Filiale direkt gegenüber liegt, nahmen die stundenlange Alarmbeschallung immerhin recht gelassen: Genervt habe der Alarm zwar schon, sagte Familie Mustafovski, aber immerhin niemanden geweckt. Und auch Alexis Olhovski hat den Alarm zunächst verschlafen: „Ich habe mein Schlafzimmer nach hinten raus“, erklärte er. „Da habe ich nichts gehört.“ Als er dann aufwachte, habe er den Alarmton zwar bemerkt und sich auch darüber gewundert, sich dann aber einfach ein Hörbuch angeschaltet und sich nicht mehr weiter von dem ausdauernden Schrillen stören lassen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren