1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Auch 2019 ist Mindelau Baustelle

Mindelau

20.07.2018

Auch 2019 ist Mindelau Baustelle

Baumaschinen werden auch im kommenden Jahr zum Ortsbild von Mindelau gehören.
Bild: Johann Stoll

Jetzt werden Berg- und Dorfstraße in Mindelau erneuert. Warum die Anlieger diese Arbeiten besonders begrüßen.

Die Mindelauer werden auch im kommenden Jahr mit erheblichen Verkehrsbehinderungen leben müssen. Nachdem heuer die Kreisstraße durch den Ort neu gebaut wird, kommen 2019 die Dorf- und die Bergstraße dran.

Geplanter Baubeginn ist März oder April 2019, sagte Stefan Steinbacher vom gleichnamigen Planungsbüro aus Neusäß bei Augsburg vor dem Mindelheimer Stadtrat. Im September oder Oktober 2019 soll alles überstanden sein.

Die Bergstraße wird auf einer Länge von 180 Metern ausgebaut. Sie wird eine Breite zwischen 2,50 und 4,35 Meter erhalten. Ein Gehweg ist nicht vorgesehen, weil sie Straße lediglich eine reine Zubringerstraße für die Anwohner ist. Auch die Kanal- und Wasserleitungen werden erneuert.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Rund 2,3 Millionen Euro werden in Mindelau verbaut

Die Dorfstraße wird auf einer Länge von 533 Metern ausgebaut. Im Süden Richtung Altensteig ist eine Fahrbahnverengung vorgesehen, um die Autofahrer zum langsameren Fahren zu zwingen.

Die Gesamtkosten liegen bei rund 2,3 Millionen Euro. Die Stadt kann nach Auskunft von Kämmerer Wolfgang Heimpel mit einem Zuschuss des Landes von rund 650 000 Euro rechnen. Weil von den Anliegern keine Straßenausbaubeiträge mehr verlangt werden, will der Freistaat auch diese Beträge ausgleichen. Deren Höhe ist aber noch nicht berechnet. Unter dem Strich wird die Stadt also maximal 1,75 Millionen Euro für die Sanierung der beiden Straßen in Mindelau bezahlen müssen. In einer eigens einberufenen Bürgerversammlung im Bürgerhaus Mindelau wurden die Pläne den Bürgern bereits vorgestellt. Ortssprecher Christian Träger berichtete per Schreiben an den Stadtrat, dass es breite Zustimmung in Mindelau gebe, „zumal keine Kosten mehr auf die Anlieger wegen der wegfallenden Straßenausbaubeiträge zukommen.“ Der Wunsch nach Leerrohren für Glasfaser werde ohnehin umgesetzt, sagte Bürgermeister Stephan Winter. Ob es allerdings in Mindelau auch zu Gasanschlüssen kommt, ist derzeit noch offen. In Mindelau läuft gerade die Befragung. Wenn mindestens 55 Prozent der Haushalte mitmachen, will Erdgas Schwaben das Projekt Gas und Glas auch in Mindelau verwirklichen, erläuterte Tiefbauamtsleiter Franz Leinauer.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_2718.tif
Türkheim

Steuerskandal: Neuer Termin für Prozessauftakt

ad__starterpaket@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket