Newsticker

RKI meldet erneut mehr als 2000 Neuinfektionen an einem Tag
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Ausgeglichenes Saisonende

27.03.2009

Ausgeglichenes Saisonende

Bad Wörishofen (mz) - Für die Schülermannschaft endete die Landesligasaison mit einer Niederlage. Das Jugendteam des EVW gewann gegen einen feststehenden Aufsteiger.

EVW - Dorfen 2:5

Gegen die Gäste aus Dorfen setzte es für die Landesligaschüler des EVW eine auch in dieser Höhe verdiente Niederlage. Damit setzte sich der Negativtrend der Kneippstädter fort. Offensichtlich fehlt nach der sehr langen Saison vielen Spielern auch die Konzentration auf das Eishockeyspielen. Man vermisste erneut den sonst beeindruckenden Kampfgeist und die häufig gezeigte mannschaftliche Geschlossenheit. Auch die eindringlichen Appelle des Trainers Gert Woll vor und während des Spiels verhallten bei etlichen Spielern ungehört und so endet eine überwiegend erfolgreiche Saison mit vielen tollen und mitreißenden Spielen mit einer Niederlage - die Klasse wurde jedoch gehalten. Die Torschützen im Spiel gegen Dorfen waren Christian Erhart und Oliver Krader.

EVW - Bad Tölz 4:2

Ausgeglichenes Saisonende

Gegen die stark dezimiert auflaufende Wörishofer Jugendmannschaft tat sich der klare Favorit von Anfang an sehr schwer. Erst in der letzten Sekunde des ersten Spielabschnittes, gelang es den Gästen das erste Überzahlspiel zur 0:1-Führung zu nutzen.

Durch gute Abwehrarbeit und einen überragenden EVW-Goalie, Tobias Wollenschläger hielte man die Partie weiter offen und Erik Scherf gelang in der 27. Minute mit einem satten Schuss unter die Latte der 1:1-Ausgleich. Doch der Jubel war noch nicht ganz verklungen, als im Gegenzug die Tölzer Junglöwen nach einer schönen Kombination die 1:2-Führung zurückeroberten. Wiederum Scherf markierte den erneuten Ausgleich (34.). Und der EVW legte nach: In der 38. Minute spielte Joel Sirch vom Bully weg zwei Gegenspieler aus und erzielte das 3:2. Mit diesem Ergebnis wurden zum letzten Mal die Seiten gewechselt.

Eng wurde es noch einmal in der letzten Spielminute als Max Hofer wegen Stock-Check auf die Strafbank musste und der EC Bad Tölz seinen Torhüter zugunsten eines sechsten Feldspielers ersetzte. Symptomatisch für dieses Spiel, dass Joel Sirch das anschließende Bully gewann und mit einem Treffer ins leere Tor die Partie entschied.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren