1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Auto erfasst im Dunkeln Fußgänger: 75-Jähriger stirbt

Unterallgäu

22.01.2016

Auto erfasst im Dunkeln Fußgänger: 75-Jähriger stirbt

Dieses Auto erfasste den Fußgänger bei Babenhausen.
Bild: Wilhelm Schmid

Zu einem schweren Unfall ist es am Donnerstagabend zwischen Kirchhaslach und Babenhausen im Unterallgäu gekommen. Ein Fußgänger wurde von einem Auto erfasst und getötet.

Ein 75-jähriger Fußgänger wurde am Donnerstagabend bei einem Verkehrsunfall im Unterallgäu getötet. Er war, wie die Polizei mitteilt, kurz nach 19 Uhr am rechten Fahrbahnrand auf der Staatsstraße 2017 von Kirchhaslach in Richtung Babenhausen unterwegs.

In derselben Richtung fuhr ein 41-jähriger Mann mit seinem Auto. Einen knappen Kilometer nach Kirchhaslach, am Ende des Anstiegs etwa hundert Meter vor der Abzweigung nach Olgishofen, erfasste das Auto den in der Dunkelheit gehenden Fußgänger. Dieser schlug offensichtlich mit dem Kopf auf die Windschutzscheibe des Autos auf und wurde dann zur Seite geschleudert. Dabei erlitt der 75-Jährige lebensgefährliche Verletzungen. Er wurde noch vom Rettungsdienst abtransportiert, verstarb aber wenig später.

Tödlicher Unfall: Autofahrer erleidet Schock

Die Staatsanwaltschaft ordnete zur genauen Klärung des Unfallhergangs an, dass ein Sachverständiger zur Erstellung eines unfallanalytischen Gutachtens hinzugezogen wurde. Die Feuerwehr Kirchhaslach war zur Verkehrsumleitung und zur Ausleuchtung der Unfallstelle im Einsatz.

Wie Pressesprecher Hans Willbold vom Polizeipräsidium Schwaben Süd / West in Kempten bekannt gab, hatte der Autofahrer einen Schock erlitten; er stand nicht unter Alkoholeinfluss. Die Straßensperrung zur Unfallaufnahme dauerte bis kurz nach Mitternacht an. Der Sachschaden wird mit rund 4000 Euro angegeben.

Themen Folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IA9F2861_PatriciaHonold.tif
Mindelheim

Ich und ich: Eine Adelige, die ihr Gewand selbst näht

ad__nl-chefredakteur@940x235.jpg

SECHS UM 6: Unser neuer Newsletter

Die sechs wichtigsten Neuigkeiten um 6 Uhr morgens sowie ein Ausblick auf den
aktuellen Tag – Montag bis Freitag von Chefredakteur Gregor Peter Schmitz.

Newsletter bestellen