Weiter mit Tracking durch Dritte

Besuchen Sie unsere Website mit externen Inhalten, personalisierter Werbung und Werbetracking durch Dritte. Details und Informationen zu Cookies, Verarbeitungszwecken sowie Ihrer jederzeitigen Widerrufsmöglichkeit finden Sie in der Datenschutzerklärung und in den Privatsphäre-Einstellungen.

Weiter mit dem PUR-Abo

Nutzen Sie unser Angebot ohne Werbetracking durch Dritte für 4,99 Euro/Monat. Kunden mit einem bestehenden Abo (Tageszeitung, e-Paper oder PLUS) zahlen nur 0,99 Euro/Monat. Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des PUR-Abos finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Zum Angebot Bereits PUR-Abonnent? Hier anmelden

Tracking durch Dritte: Zur Finanzierung unseres journalistischen Angebots spielen wir Ihnen Werbung aus, die von Drittanbietern kommt. Zu diesem Zweck setzen diese Dienste Tracking-Technologien ein. Hierbei werden auf Ihrem Gerät Cookies gespeichert und ausgelesen oder Informationen wie die Gerätekennung abgerufen, um Anzeigen und Inhalte über verschiedene Websites hinweg basierend auf einem Profil und der Nutzungshistorie personalisiert auszuspielen.

Externe Inhalte: Zur Ergänzung unserer redaktionellen Texte, nutzen wir in unseren Angeboten externe Inhalte und Dienste Dritter („Embeds“) wie interaktive Grafiken, Videos oder Podcasts. Die Anbieter, von denen wir diese externen Inhalten und Dienste beziehen, können ggf. Informationen auf Ihrem Gerät speichern oder abrufen und Ihre personenbezogenen Daten erheben und verarbeiten.

Verarbeitungszwecke:
Informationen auf einem Gerät speichern und/oder abrufen

Für die Ihnen angezeigten Verarbeitungszwecke können Cookies, Gerätekennungen oder andere Informationen auf Ihrem Gerät gespeichert oder abgerufen werden.

Personalisierte Anzeigen und Inhalte, Anzeigen und Inhaltsmessungen, Erkenntnisse über Zielgruppen und Produktentwicklungen

Anzeigen und Inhalte können basierend auf einem Profil personalisiert werden. Es können mehr Daten hinzugefügt werden, um Anzeigen und Inhalte besser zu personalisieren. Die Performance von Anzeigen und Inhalten kann gemessen werden. Erkenntnisse über Zielgruppen, die die Anzeigen und Inhalte betrachtet haben, können abgeleitet werden. Daten können verwendet werden, um Benutzerfreundlichkeit, Systeme und Software aufzubauen oder zu verbessern.

▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌ ▉▌▌▉▍▉▌▌▉▍▉▍▉▍ ;▌▉▍▉▉▍▉▌▌▉▍▉▌
Newsticker
80 Jahre Schlacht um Stalingrad: Putin droht Deutschland bei Gedenkfeier
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Bad Wörishofen: Die große Verwirrung

Bad Wörishofen
09.07.2016

Die große Verwirrung

So leer ist die Rössle-Kreuzung in Bad Wörishofen nur selten am Tag. Die neuen Beschilderungen an dem Knotenpunkt der Innenstadt sorgten an den vergangenen beiden Tagen für Verwirrung bei den Verkehrsteilnehmern. Auch die Fahrbahnmarkierungen im Kreuzungsbereich sind neu.
Foto: Maria Schmid

Der Verkehr an der Rössle-Kreuzung ist überraschend neu geregelt worden, die Bahnhofstraße teilweise gesperrt. Das macht Probleme. Einer der Initiatoren des Verkehrskonzepts spricht sogar von einem „Drama“.

Morgens noch über die Bahnhofstraße zur Arbeitsstelle in die Innenstadt – abends aber nicht mehr zurück, zumindest nicht auf diesem Weg. Zwischenzeitlich nämlich wurde am Donnerstag ein Teil der Bahnhofstraße gesperrt und die Rössle-Kreuzung mit einer neuen Verkehrsregelung versehen. Das alles geschah ohne große Vorankündigung, nachdem es zuletzt offiziell hieß, diese Umgestaltung verzögere sich um eine ganze Weile. Entsprechend ratlos standen am Donnerstag und am Freitag die Autofahrer an der Kreuzung.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

12.07.2016

Man kann jede Idee, egal ob gut oder schlecht, mit einer verkorksten Durchführung ruinieren. Und die Durchführung der Verkehrskonzeptumsetzung war mehr als verkorkst. Dafür ist allerdings nicht der Stadtrat oder die Initiatoren verantwortlich, sondern der Chef der Verwaltung.

Vielleicht können Sie auch ein paar zukunftsweisende, konkrete Ideen des aktuellen Bürgermeisters hier benennen (außer sparen, sparen, sparen), mir fällt nämlich keine einzige ein.

11.07.2016

Tja Herr Pflügl ( und Herr Hemberger, inclusiv dem restlichen Stadtrat, der für solche Fehlentscheidungen verantwortlich ist), so kann man die Schuld für ein von vorn herein verkorkstes Verkehrskonzept, vorsorglich Anderen in die Schuhe schieben!

Sie sollten zu Ihren nicht nachvollziehbaren Entscheidungen stehen!