Newsticker
RKI: 2768 Neuinfektionen und 21 Todesfälle binnen eines Tages
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Bad Wörishofen: Verkehrsgarten beschäftigt die Familien

Bad Wörishofen
14.06.2016

Verkehrsgarten beschäftigt die Familien

Parkchef Joachim Löwenthal (rechts) freute sich über die Diskutanten aus der Kneippstadt. Bürgermeister Paul Gruschka (links) hatte die Familien zum Gedankenaustausch eingeladen.
Foto: Maria Schmid

Wie geht die Fahrradausbildung in Bad Wörishofen künftig weiter? Das war ein Thema bei der Gesprächsrunde von Bürgermeister und Familien im Skyline Park. Es war nicht die einzige wichtige Frage, die dort diskutiert wurde.

Was liegt den Familien in Bad Wörishofen auf dem Herzen? Beim Familienforum der Stadt ging Bürgermeister Paul Gruschka dieser Frage nach. Die Veranstaltung fand im Allgäu Skyline Park statt, mit freiem Parkeintritt nach der Diskussionsrunde für alle Teilnehmer. Eingangs berichtete Gruschka, was sich zu den Themen des Familienforums im vergangenen Jahr getan hat. Er sagte, auf Grünanlagen, somit auch auf Spielplätzen der Stadt, sei das Rauchen verboten. Es werde immer wieder kontrolliert. Die verstärkte Beleuchtung des Fußballfeldes sei leider aus Kostengründen nicht möglich. Vielleicht ändere sich das einmal, wenn sich die Vereine daran beteiligten. Zum Tempolimit in Frankenhofen sagte Gruschka, die Herabsetzung auf 30 Stundenkilometer könne nicht umgesetzt werden. Die dafür erforderlichen Voraussetzungen lägen nicht vor. Das hätten die neuesten Geschwindigkeitsmessungen ergeben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.