Newsticker

Maskenpflicht gilt in Deutschland weiterhin - auch im Einzelhandel
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Badespaß im Türkheimer Freibad im Drei-Schicht-Betrieb

Türkheim

03.06.2020

Badespaß im Türkheimer Freibad im Drei-Schicht-Betrieb

Im Türkheimer Freibad und im Rathaus laufen derzeit die Vorbereitungen, um das beliebte Familienbad wie angekündigt am Samstag, 15. Juni, eröffnen zu können. Badegäste und Bademeister müssen sich durch die Hygienebestimmungen in der Corona-Krise dann aber auf gravierende Umstellungen einstellen.
Bild: Sabine Schaa-Schilbach

Plus Die Rathausverwaltung feilt derzeit an einem Konzept, um alle Hygienemaßnahmen erfüllen zu können. Ab Samstag, 15. Juni, soll im Freibad wieder geplanscht werden können.

Unter Hochdruck arbeiten die Verantwortlichen im Rathaus Türkheim daran, die Eröffnung des beliebten Freibades zum 15. Juni zu ermöglichen. Dazu ist ein ausgeklügeltes Schutz- und Hygienekonzept von den Behörden vorgeschrieben, dessen Umsetzung nicht ganz einfach ist, wie Bürgermeister Christian Kähler inzwischen weiß.

Für die Türkheimer Wasserratten bringt das einige Veränderungen

Für die Besucher und die Mitarbeiter im Freibad wird das einige Neuerungen mit sich bringen. Schlechte Nachrichten für alle, die sich in den vergangenen Jahren Verbundtickets für die umliegenden Bäder gekauft haben: Bad Wörishofen habe laut Kähler in diesem Jahr vor, nur Einzelkarten auszugeben.

Anders in Türkheim: Es werden in diesem Jahr nur Saisonbadekarten und 10/20er-Karten auf Beantragung ausgegeben. Dies erfolge über ein Formular, welches im Eingangsbereich des Rathauses ausliegt, oder über die Homepage der Marktgemeinde abgerufen werden kann und ausgefüllt wieder per E-Mail, Fax, oder auch per Einwurf in den Briefkasten des Rathauses, zurückgegeben werden muss, so Kähler in einem Schreiben an unsere Zeitung.

Badespaß im Türkheimer Freibad im Drei-Schicht-Betrieb

Dank moderner Technik sollen sich im Türkheimer Freibad keine Warteschlangen bilden

Danach werden die Daten erfasst und die jeweilige Badekarte erstellt und mit einem Barcode versehen, um eine schnelle Eingangsabwicklung zu realisieren. Kähler: Wir haben durch diese Vorgehensweise keine Einzeleintrittskarten, welche vor Ort an der Freibadkasse gekauft werden können“. Das Formular zur Beantragung kann ab Donnerstag auf der Homepage der Gemeinde unter Aktuelles abgerufen werden und liegt auch dann im Eingangsbereich des Rathauses zur Abholung aus. Die Tickets gibt es dieses Jahr nicht direkt an der Kasse des Rathauses.

Damit nicht zu viele Badegäste ins Türkheimer Freibad strömen, wird es dort einen „Drei-Schicht-Betrieb“ geben: Erst von 8 bis 11 Uhr, danach wird das Freibad eine Stunde geschlossen, um Desinfektionsmaßnahmen vornehmen zu können. Weiter geht es für die Badegäste dann von 12 bis 16 Uhr, dann wieder eine halbe Stunde Schließung. Die dritte Schicht beginnt dann um 16.30 Uhr und dauert bis 20 Uhr. Kähler: „Damit wollen wir so vielen Gästen wie möglich den Eintritt ermöglichen, auch wenn wir damit die Badezeit einschränken werden.“

Lesen Sie dazu auch: Nicht mehr das Freibad Türkheim wie vor Corona

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren