1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Bahnhof Buchloe: Die Bauarbeiten haben begonnen

Abriss und Neubau

01.07.2013

Bahnhof Buchloe: Die Bauarbeiten haben begonnen

Am Bahnhof Buchloe haben die Bauarbeiten begonnen.
Bild: Hehl

Die Arbeiten für den neuen Buchloer Bahnhof haben begonnen: Vor dem Abriss und dem Neubau müssen Leitungen verlegt und der Bahnsteig verlängert werden.

Der kleine Parkplatz zwischen dem ehemaligen Friseursalon am Bahnhof und der Löwengrube ist mit einem Bauzaun abgegrenzt. Baumaschinen sind aufgefahren, Kabeltrommeln liegen am Bahnsteig eins. Die Arbeiten für den neuen Buchloer Bahnhof haben begonnen.

Buchloe: Stationsgebäude wird im Herbst abgerissen

Seit ein paar Tagen sind Arbeiter damit beschäftigt, sämtliche Versorgungsleitungen so zu verlegen, dass sie bei den späteren Maßnahmen nicht mehr im Weg sind. Mit dem Abriss des jetzigen Stationsgebäudes könnte laut Stadtbaumeister Herbert Wagner dann voraussichtlich im September begonnen werden.

Zunächst aber müssen alle Versorgungsleitungen – etwa die Kabel für den Strom oder für die Signaltechnik – in einem Kabelkanal gebündelt und neu sortiert werden. Im Fachjargon spricht man von „Medientrennung“, wie Stadtbaumeister Wagner erläuterte.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Anfang Juli soll der Bahnsteig verlängert werden

Sind diese Arbeiten beendet, gehe es Anfang Juli daran, den Bahnsteig eins in Richtung Ladehof um weitere 35 Meter zu verlängern. Dazu muss unter anderem der Prellbock versetzt werden. Die neue Länge von 257 Metern entspricht laut Wagner dann der, die „moderne Zuggarnituren“ benötigen.

In einem weiteren Bauabschnitt wird anschließend der Bahnsteig eins um 34 Zentimeter von jetzt 21 Zentimeter auf dann 55 Zentimeter erhöht.

Der Bahnsteig in Buchloe soll erhöht werden

„Freuen Sie sich in Buchloe auf eine deftige Bahnsteigerhöhung!“, mit diesen Worten und dem obligatorischen „Baustellen-Maulwurf“ wirbt die Bahn auf kleinen Plakaten um Verständnis für mögliche Einschränkungen während der Bauphase.

Durch die Erhöhung soll gerade Menschen mit Behinderungen der Einstieg am „Hausbahnsteig“ erleichtert werden. Der nördliche Bereich in Richtung Ladehof werde bis zum Oktoberfest fertig, teilte Wagner mit, danach arbeiten sich die Bauarbeiter gen Süden vor.

Von diesen ersten Bauvorhaben informierte das Eisenbahnbundesamt auch die Stadt Buchloe, wie Bürgermeister Josef Schweinberger in der jüngsten Sitzung des Bauausschusses mitteilte. Einstimmig befürworteten die Räte die Maßnahmen.

„Läuft alles nach Plan, könnte im September der Abbruch des Empfangsgebäudes beginnen“, sagte Wagner.

Seit Anfang Januar steht das Bahnhofsgebäude leer

Wie mehrfach berichtet, hatte das Eisenbahnbundesamt Anfang Mai endlich die erlösende Nachricht aus Bonn nach Buchloe gesandt: Die Aufsichts- und Genehmigungsbehörde der Bahn segnete die Pläne für den Neubau des Buchloer Bahnhofs ab – nachdem die Entwürfe über ein Jahr lang geprüft worden waren.

Das Eisenbahnbundesamt ist zuständig für den Teil des Gebäudes, der sich direkt an den Gleisen befindet; die Baugenehmigung für den zweiten Bahnhofsflügel, direkt am Kreisverkehr, hat das Landratsamt Ostallgäu bereits im Herbst 2012 erteilt.

Das Empfangsgebäude selbst steht schon seit Anfang Januar leer. Nach der Schließung der Gastwirtschaft Ende November 2012 ist das Reisezentrum in benachbarte Container umgezogen. Dort hält ein Bahnmitarbeiter die Stellung und berät die Kunden, die dort auch ihre Fahrkarten kaufen können.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
KAYA1462.JPG
Unterallgäu

Raser entkommt als Geisterfahrer auf der A96 der Polizei

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden