1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Barfuß oder Lackschuh? Die Ramminarria kann beides!

Fasching

17.01.2019

Barfuß oder Lackschuh? Die Ramminarria kann beides!

Zum Ende des offiziellen Teils machten auch noch die beiden Elferräte die Bühne unsicher. Die Gastgeber aus Rammingen holten hierbei die „Mini  Show“ mit Moderatorin  Amado aus der TV-Gruft.
2 Bilder
Zum Ende des offiziellen Teils machten auch noch die beiden Elferräte die Bühne unsicher. Die Gastgeber aus Rammingen holten hierbei die „Mini Show“ mit Moderatorin Amado aus der TV-Gruft.

Die Ramminger Narren machen beim Krönungsball ihr Ding – und haben gleich zwei Prinzen im Programm.

Beim Krönungsball der Ramminarria konnte Präsident Dennis Winatschek mit seinem Hofstaat das neue Prinzenpaar vorstellen: Prinzessin Veronika I. (Völk) „Musik spielen und wandern gehen, diesen Fasching könnt ihr sie tanzen sehn“ und Prinz Johannes I. (Müller) „Mit dem Rad reist er durchs ganze Land, barfuß und mit Shisha ist er überall bekannt“.

Nach der Zepterübergabe durch das bisherige Prinzenpaar Patricia I. und Michael I. wurde den vielen Helfern und Unterstützern der Ramminarria der Jahresorden zum Zeichen des Dankes verliehen. Die Mattsiesonia, die als Gastgarde den Abend begleitete, zeigten dann mit Marsch und Prinzenwalzer von Eva I. und Kevin I. die erste Einlage.

Dann war es soweit und die Heimgarde durfte zur Premiere auf die Tanzfläche. Die Ramminarria-Mädels zeigten einen flotten Marsch, der von Eva Götzfried, Anna Knie und Rebecca Fiener einstudiert wurde. Danach durfte das Prinzenpaar zu einer romantischen Rockballade im Walzertakt tanzen. Als die Musik zu einem flotten Swing wechselte, zeigte Prinz Johannes, dass er seinen Hofnamen nicht umsonst trägt. Er entledigte sich seiner Jacke und der Schuhe und legte mit Prinzessin Veronika eine flotte Sohle aufs Parkett - und zwar barfuß. Damit hatte das Publikum nicht gerechnet und forderte gröhlend die Zugabe.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Ausflug ins Ramminger Märchenland

Nach einer Tanzrunde mit den gewohnt souverän aufspielenden Mangos kamen die Showtänze an die Reihe. Die Ramminarria entführte die Anwesenden unter dem Motto „Es war einmal…“ ins Märchenland. Schneewittchen und die sieben Zwerge machten sich hierbei auf den Weg zur Single-Party des Märchenprinzen - und sammelten auch noch das Rotkäppchen, Dornröschen, Cinderella und den Froschkönig ein. Natürlich gab es auch ein Happy End, denn „Prinz Adonis“ entschied sich am Ende tatsächlich für das nicht mehr ganz so schläfrige Dornröschen. Dem Publikum gefiel’s und die Trainerinnen Sabrina Amann, die alle Einlagen der Ramminarria bis auf den Marsch betreute, und Patricia Metz konnten zufrieden sein.

Zum Ende des offiziellen Teils machten auch noch die beiden Elferräte die Bühne unsicher. Die Gastgeber aus Rammingen holten hierbei die „Mini Playback Show“ mit Moderatorin Marijke Amado aus der TV-Gruft. Die „kleinen Jungs“ schritten als Helene Fischer, Britney Spears, Michael Jackson und Robbie Williams durch das Zaubertor und brachten die ohnehin ausgelassene Stimmung nochmals zum Kochen. Die Trainerinnen Ramona Winatschek und Gardemajorin Nathalie Zitzler konnten danach mit ihren Schützlingen und den Gästen auf einen gelungenen Abend anstoßen.

Mehr Bilder vom Krönungsball finden Sie hier.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren