Newsticker

Corona-Neuinfektionen in Deutschland auf höchstem Stand seit April
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Begrünung und Solaranlagen auf einem Dach

02.03.2009

Begrünung und Solaranlagen auf einem Dach

Eine Dachbegrünung erleichtert die Installation einer Solaranlage und macht diese zudem leistungsfähiger. Im Sommer kann so rund ein Fünftel mehr Energie produziert werden, heißt es beim Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland. Denn ab einer Betriebstemperatur von 25 Grad Celsius sinkt die Leistung einer Solaranlage mit jedem weiteren Grad um 0,5 Prozent. Da Pflanzen im Gegensatz zu nackten Ziegel-, Kies- oder Metalldächern Sonnenstrahlen kaum reflektieren, heizt sich die Solaranlage weniger auf. Im Sommer kann der Temperaturunterschied zwischen bepflanztem und unbepflanztem Dach bis zu 40 Grad und der Leistungsunterschied dadurch bis zu 20 Prozent betragen. dpa/tmn

Eine Dachbegrünung erleichtert die Installation einer Solaranlage und macht diese zudem leistungsfähiger. Im Sommer kann so rund ein Fünftel mehr Energie produziert werden, heißt es beim Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland. Denn ab einer Betriebstemperatur von 25 Grad Celsius sinkt die Leistung einer Solaranlage mit jedem weiteren Grad um 0,5 Prozent. Da Pflanzen im Gegensatz zu nackten Ziegel-, Kies- oder Metalldächern Sonnenstrahlen kaum reflektieren, heizt sich die Solaranlage weniger auf. Im Sommer kann der Temperaturunterschied zwischen bepflanztem und unbepflanztem Dach bis zu 40 Grad und der Leistungsunterschied dadurch bis zu 20 Prozent betragen. dpa/tmn

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren