Newsticker
Dänemark verzichtet auf Corona-Impfstoff von Astrazeneca
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Beim Dschungelbuch steppte der Bär

Musical

30.01.2020

Beim Dschungelbuch steppte der Bär

Mogli inmitten einer Affenbande – im Kurtheater von Bad Wörishofen kam das Musical bestens an.
2 Bilder
Mogli inmitten einer Affenbande – im Kurtheater von Bad Wörishofen kam das Musical bestens an.

Das Theater Liberi bringt eine zauberhafte Geschichte auf die Bühne im Kurhaus Bad Wörishofen

Mogli (Ali Marcel Yildiz) ist ein Findelkind dort draußen im unendlich dichten indischen Dschungel. Er weint und schreit sich die kleine Lunge fast aus dem Leib. Eine Wölfin findet diesen kleinen Menschen und zieht ihn auf – der Beginn einer Geschichte, die fast jeder kennt, das Dschungelbuch.

Dem Theater Liberi ist es in hervorragender Weise gelungen, die Geschichte als Musical mit eigenen Songs und Melodien auf die Bühne im Kurhaus von Bad Wörishofen zu bringen. Im sehr gut besetzten Kurtheater waren es vor allem die Kinder, die mit großen Augen dem Geschehen auf der Bühne aufmerksam lauschten. Das aufwändige Bühnenbild versetzte die Zuschauer in den tropischen Urwald, ließ Tiger Shir Khan mit mächtigen Sprüngen vom hohen Podest auf die Bühne springen. Laura Brümmer glänzte gleich in mehreren Rollen, etwa als Schlange Kaa. Wiebke Isabella Neulist verkörperte das Mädchen Narami aus dem Dorf. Außerdem war sie ein Affe, ein Geier und ein Wolf. Und das alles in rasantem Wechsel der ihr zugedachten Rollen mit stimmungsvollen Licht- und Nebeleffekten. Schließlich steppte im Dschungel der Bär. (sid)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren