Newsticker

Bundesregierung erklärt fast ganz Österreich und Italien zu Risikogebieten
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Berufsschüler wollen Reiselust wecken

Projekt

01.04.2015

Berufsschüler wollen Reiselust wecken

Die angehenden Tourismuskauffrauen der Privat- und Geschäftsreisen der Berufsschule Mindelheim veranstalten in der Aula der Berufsschule eine Tourismusmesse. Das Bild zeigt (von links) Schulleiter Reinhard Vetter, Alba Masegú Lavila, Verena Günl und Helen Schäfer vom Organisationsteam, Jörg Rowohl, Leiter der Abteilung „Wirtschaft und Verwaltung“, und Konrektor Peter Fischer.
Bild: Sandra Baumberger

Bei der ersten Mindelheimer Tourismusmesse können sich Interessierte informieren – und gleich buchen

Die angehenden Tourismuskauffrauen an der Berufsschule Mindelheim haben sich viel vorgenommen. Sie wollen am Freitag, 17. April, in der Aula der Berufsschule die erste Mindelheimer Tourismusmesse auf die Beine stellen. Die Besucher sollen dabei alles Wissenswerte über die vier Reiseziele Andalusien, Thailand, den Westen der USA und Südafrika erfahren und auch gleich entsprechende Angebote buchen können.

„Wir hoffen auf 200 bis 300 Besucher“, sagt Verena Günl, die zusammen mit Helen Schäfer und Alba Masegú Lavila das Organisationsteam der Messe bildet. Und natürlich soll den Gästen auch etwas geboten werden: Die Mitschülerinnen der drei haben die Stände zu den jeweiligen Zielländern gestaltet, daneben sind in Zusammenarbeit mit dem Mindelheimer Fotoclub Informations- und Bildervorträge im Halbstundentakt geplant. Die Besucher erfahren etwa, wann die beste Reisezeit für einen Urlaub in einem der vier Zielländer ist, welche Sehenswürdigkeiten man sich dort nicht entgehen lassen sollte, welche Einreisebestimmungen gelten, welche Impfungen empfehlenswert sind und auf welches Klima man sich einstellen sollte. Und weil Liebe bekanntlich durch den Magen geht, wollen die Schülerinnen auch landestypische Gerichte servieren.

Das Projekt ist in Kooperation mit dem Mindelheimer Reisebüro „Reisewelt 24“ entstanden. Inhaber Andreas Stetter hat Vertrauen in seine eigenen Auszubildenden und die übrigen Schülerinnen und ihnen deshalb 1000 Euro zur Verfügung gestellt, mit denen sie etwa Werbung und Plakate für die Messe finanzieren können.

Parallel zu den nahenden Abschlussprüfungen lastet damit eine große Verantwortung auf den jungen Frauen. „Man muss alles rechtzeitig planen, Termine koordinieren und den Überblick bewahren. Da kommt schon einiges zusammen“, sagt Verena Günl. Trotzdem sind die Schülerinnen mit großem Eifer bei der Sache – und hoffen natürlich, dass sie möglichst viele Besucher für ihre vier Reiseziele begeistern können.

Sie findet statt am Freitag, 17. April, ab 17.30 Uhr in der Aula der Berufsschule Mindelheim.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren