Newsticker
Heiko Maas bringt Regel-Lockerungen für Geimpfte ins Spiel
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Betrüger gibt sich als Bänker aus

30.07.2020

Betrüger gibt sich als Bänker aus

Ein 60-jähriger Mann aus dem Unterallgäu ist kürzlich Opfer eines Telefonbetrugs geworden. Wie die Kriminalpolizei Memmingen mitteilt, hat sich ein Unbekannter als Bankmitarbeiter ausgegeben. Die Masche lief wie folgt ab: Zuerst wurden verschiedene Kundendaten abgeglichen. Danach habe der Unbekannte vorgegaukelt, er müsse zum Abschluss der Überprüfung eine TAN-Nummer auf das Mobiltelefon des Kontoinhabers senden. Das Opfer gab später die TAN preis, mit der der Täter eine Online-Sofortüberweisung in Höhe von 1000 Euro buchte. Das Geld konnte nicht mehr zurück geholt werden. Im Vorfeld war es dem Täter offenbar durch einen Trojaner gelungen, den Computer des Opfers auszuspähen und an persönliche Daten zu gelangen. Damit konnte die Legende des angeblichen Bankmitarbeiters untermauert, das Online-Banking des 60-Jährigen gehackt und für eigene Zwecke missbraucht werden.

Wenige Tage zuvor meldete eine Frau aus einer Memminger Nachbargemeinde ebenfalls einen ähnlichen Betrugsversuch, bei dem sich die Täterschaft als Bankmitarbeiter ausgab. Die 57-Jährige wurde allerdings misstrauisch und erkundigte sich bei ihrem richtigen Bankmitarbeiter, sodass der Betrug aufflog und der Dame kein finanzieller Schaden entstand. (mz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren