Newsticker

RKI meldet am Sonntag 14.611 neue Corona-Fälle
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Betrüger wollen Geld am Telefon ergaunern

Bad Wörishofen

09.11.2018

Betrüger wollen Geld am Telefon ergaunern

Telefonbetrüger treiben derzeit in Bad Wörishofen ihr Unwesen. Die Polizei warnt vor einer Masche mit Guthabenkarten.
Bild: Julian Stratenschulte/dpa, Symbolfoto

Die Polizei warnt vor einer Masche mit Guthabenkarten, die derzeit in Bad Wörishofen im Umlauf ist.

Die Polizei Bad Wörishofen warnt  vor betrügerischen Gewinnversprechen. An den vergangenen Tagen hatten sich mehrere Bürger bei der Inspektion gemeldet, die Anrufe erhielten. Immer wurde ein Gewinn von  28500 Euro angekündigt. Glücklicherweise haben alle dies Personen den Betrugsversuch rechtzeitig erkannt und die Polizei informiert. Denn um an den „Gewinn“ zu kommen, hätten die Angerufenen erst einmal selbst Geld in die Hand nehmen müssen. 

„Die Betrüger gehen immer mit der gleichen Masche vor“, teilt die Polizei mit. Es erfolgt ein Anruf mit unterdrückter Nummer. Der Anrufer teilt mit, dass gewonnen wurde. Der Gewinn soll dann durch Boten und einen Notar oder ähnliche Personen persönlich übergeben werden. Die für den Transport anfallenden Kosten, die bei der Überbringung nicht bar bezahlt werden könnten, müssten dann mittels Guthabenkarten vom Angerufenen überwiesen werden. Solche Guthabenkarten gibt es beispielsweise in Verbrauchermärkten oder Drogerien.

„Es gilt immer noch der Grundsatz: Wer nirgends mitgespielt hat, kann auch nicht gewinnen!“, sagt die Polizei. Wer einen solchen Anruf erhält, solle sich am besten umgehend an die örtliche Polizei wenden. (mz)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren