1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Bilderreise in Kirchdorfs Vergangenheit

13.09.2019

Bilderreise in Kirchdorfs Vergangenheit

Karl Dreer präsentiert seine Ausstellung

Mit einer besonderen Attraktion kann das Kirchdorfer Schulhoffest am Sonntag, 15. September, aufwarten. Eingebunden in das Fest ist eine umfangreiche Ausstellung mit historischen Bildern auf fast 40 großen Ausstellungstafeln. Zusammengestellt hat diese der aus Kirchdorf stammende Schreinermeister Karl Dreer.

Der Kirchdorfer hat über mehrere Jahre Bilddokumente im Kneippstädter Ortsteil gesammelt und präsentiert diese nun in der Alten Schule. Auch Pläne, wie Kirchdorf früher ausgesehen hat, werden zu sehen sein. Die Bilder sind mit erklärenden Texten, sicher werden sich viele Einheimische auf den Aufnahmen wiederfinden.

Das Kirchdorfer Fest beginnt um 8.45 Uhr mit einem Gottesdienst in der Kirche. Um 10 Uhr wird die Ausstellung eröffnet. Sie trägt den Titel „Mein Kirchdorf, eine Dokumentation in Bildern und Texten“ und kann in der folgenden Woche noch zu diesen Terminen besichtigt werden: Dienstag, Donnerstag, Samstag und Sonntag jeweils von 14 bis 18 Uhr. Karl Dreer steht dort jeweils für Erläuterungen und Erklärungen zur Verfügung. (heb)

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren