Newsticker

Teil-Lockdown bis 10. Januar 2021 verlängert - Söder deutet Verschärfung an
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Brand in Mindelheim richtet 75.000 Euro Schaden an

Mindelheim

20.11.2020

Brand in Mindelheim richtet 75.000 Euro Schaden an

Ein Wohnungsbrand hat in der Nacht auf Freitag, 20. November, in Mindelheim einen Sachschaden über 75.000 Euro verursacht.
Bild: Thorsten Bringezu

Ein Feuer ist am frühen Freitagmorgen in Mindelheim ausgebrochen. Ein aufmerksamer Nachbar verhinderte wohl Schlimmeres. 120 Feuerwehrleute rückten aus.

Bei einem Brand in Schwaben ist am frühen Freitagmorgen ein Schaden in Höhe von etwa 75.000 Euro entstanden. Das Feuer brach im Anbau eines Einfamilienhauses in Mindelheim aus, wie ein Sprecher der Polizei mitteilte.

Ein Nachbar bemerkte die Flammen vor den Bewohnern: Er sah, dass der Holzanbau des Wohnhauses in Flammen stand, setzte einen Notruf ab und weckte den 70-Jährigen und seine 71 Jahre alte Frau. So konnten beide unverletzt das Haus verlassen.

Der Sachschaden des Brandes beträgt rund 75.000 Euro

Durch die schnelle Alarmierung der Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf das eigentliche Wohnhaus verhindert werden, teilt die Polizei mit. Der Holzanbau wurde durch das Feuer stark beschädigt. Es entstand ein Sachschaden von etwa 75.000 €.

Vor Ort waren die Feuerwehr Mindelheim mit 120 Einsatzkräften und der örtliche Rettungsdienst mit zwei Besatzungen und einem Notarzt.

Die Brandursache ist noch unklar. Die ersten Ermittlungen am Brandort wurden durch den Kriminaldauerdienst (KDD) Memmingen mit Unterstützung der Polizeiinspektion Mindelheim vorgenommen. Die weiteren Ermittlungen zur Brandursache werden durch die Kriminalpolizei Memmingen fortgeführt. Hinweise werden bei der Kriminalpolizei Memmingen unter Tel. 08331/100-0 entgegengenommen.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren