Newsticker
Bund und Länder planen Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte - Scholz für allgemeine Impfpflicht
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Brauchtum: Besondere Grüße an die „Maienkönigin“

Brauchtum
11.05.2016

Besondere Grüße an die „Maienkönigin“

Die Gottesmutter wird von den Katholiken auch als Maienkönigin verehrt. Dieses Feldkreuz bei Unterberghöfe zeigt sie mit prächtigem Blumenschmuck.
Foto: hlz

Der Mai gilt als „der reizendste und lieblichste aller Monate“

Der Monat Mai hat zwar nur drei Buchstaben, aber er hat es trotzdem in sich. Vielfach besungen und in Reimen hoch gelobt, galt er stets als Wonnemonat. Schon die alten Römer benannten ihn nach der Wachstumsgöttin Maja. Kein anderer Monat im Jahreskalender ist derart voller Begriffe und Bräuche. Keiner genießt auch so viel Sympathie.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.