Newsticker
Sieben-Tage-Inzidenz steigt auf 452, Drosten besorgt über Omikron-Variante
  1. Startseite
  2. Mindelheim
  3. Bürgerversammlung: Was Donuts mit Unterallgäuer Dörfern zu tun haben

Bürgerversammlung
28.11.2016

Was Donuts mit Unterallgäuer Dörfern zu tun haben

Auf Einladung von Bürgermeister Hans Egger (links) stellte Franz Schröck vom Architekturforum Allgäu (rechts) die Ziele und Aktivitäten des Vereins vor – und den sogenannten Donut-Effekt.
Foto: Ulla Gutmann

Ein Architekt macht sich in Salgen für die Baukultur stark. Ein weiteres Thema ist „Gas und Glas“

Dass bei der Bürgerversammlung in Salgen Donuts ein Thema sein könnten, hätten sich die Besucher wohl auch nicht träumen lassen. Allerdings stand nicht das ringförmige Gebäck als solches im Mittelpunkt, sondern ein nach ihm benannter Effekt. Franz Schröck, Geschäftsführer des Architekturforums Allgäu, erläuterte den Donut-Effekt, der inzwischen in vielen Dörfern auch im Unterallgäu zu beobachten sei: Ein Vakuum in der Mitte, weil Häuser leerstehen und die Ortsmitte stirbt, und neu gebaut wird nur noch in den Randbezirken.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.