Newsticker

Spanien meldet Rekordzahl an Todesopfern binnen 24 Stunden
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Corona-Pandemie in Mindelheim: Eine Stadt im Notbetrieb

Mindelheim

25.03.2020

Corona-Pandemie in Mindelheim: Eine Stadt im Notbetrieb

Die Wasserversorgung in Mindelheim ist gesichert.

Plus Corona macht auch vor den Toren Mindelheims nicht Halt. Das macht die Stadt, damit es bei Trinkwasser und Kläranlage keine Probleme gibt.

Was ist in so außergewöhnlichen Zeiten das Wichtigste aus Sicht einer Kommune wie Mindelheim ? „Dass alles funktioniert“. Das sagte Bürgermeister Stephan Winter vor Medienvertretern im Landratsamt. Dass weiter gesundes Trinkwasser aus den Leitungen kommt und die Kläranlage zuverlässig arbeitet, darauf legt die Stadt derzeit ein besonderes Augenmerk.

Die Stadtverwaltung hat durch umfangreiche organisatorische Maßnahmen den Betrieb ihrer Einrichtungen sichergestellt. „Durch einen Schichtbetrieb zur Bildung von personellen Reserven sorgen wir dafür, dass Wasserwerk und Kläranlage weiterhin ihren wichtigen Aufgaben in der Ver- und Entsorgung unserer Bürgerinnen und Bürger nachkommen können. Selbstverständlich garantieren wir weiterhin die hohe Qualität unseres Trinkwassers“, betont der Bürgermeister.

Die Feuerwehren üben derzeit nicht

Die Feuerwehren haben ihren Übungs- und Ausbildungsbetrieb eingestellt. Die Wachen dürfen nur noch im Alarmfall betreten werden. Damit könne die Feuerwehr im Notfall auch weiterhin zuverlässig Hilfe leisten. In eventuelle Einsätze würden immer ausreichend Helfer geschickt.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Mit der Einrichtung einer Sicherheitsschleuse im Rathaus, der Auflösung von Doppelzimmern durch die kurzfristige Errichtung von Home-Office-Arbeitsplätzen reduziert die Stadt das Ansteckungsrisiko innerhalb der Mitarbeiter. Zugleich werde der Dienstbetrieb aufrechterhalten.

Die Stadt informiert auf der Homepage über Ansprechpartner und Telefonnummern

Besuche im Rathaus sind nur nach vorheriger telefonischer Anmeldung möglich. Die Ansprechpartner stehen auf der Homepage. Dort findet man außerdem eine Übersicht der geschlossenen Einrichtungen sowie Informationen über die Notfallbetreuung in den Kindertagesstätten. Bürgerinnen und Bürger, die über keinen Internetzugang verfügen, können sich in der Bürgerbroschüre „Mindelheim von A bis Z“ informieren. Gerade die besonders gefährdeten älteren Mitbürgerinnen und Mitbürger finden die Ansprechpartner in unserem Mindelheimer Seniorenwegweiser.

Diese Maßnahmen führen jedoch unweigerlich dazu, dass die Verwaltungsleistungen nicht mehr im gewohnten Umfang angeboten werden können, heißt es in einer Mitteilung der Stadt. Bürgermeister Winter bittet dafür um Verständnis und ruft auf, alle nicht zeitlich dringenden Anliegen zu verschieben.

Kindergarten-Mitarbeiter halfen, die Briefwahlunterlagen zu verschicken

Die Briefwahlunterlagen für die Stichwahl des Landrats am kommenden Sonntag konnten in einer großen gemeinsamen Anstrengung des Einwohnermeldeamtes rechtzeitig verschickt werden. Geholfen haben hier die Mitarbeiter der Kindergärten, die derzeit geschlossen sind. Die Müllabfuhr fährt zu den normalen Terminen.

Die öffentlichen Toiletten wurden aus Gründen des Infektionsschutzes geschlossen. (mz)

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren