Newsticker

Bundesregierung hebt Reisewarnung für europäische Länder auf
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Corona sei Dank: Kostenlos parken in der Mindelheimer Altstadt

Mindelheim

27.03.2020

Corona sei Dank: Kostenlos parken in der Mindelheimer Altstadt

Autofahrer dürfen bis auf weiteres kostenlos in der Altstadt parken.
Bild: jsto

Die Stadt Mindelheim verzichtet wegen der Corona-Pandemie vorläufig auf Gebühren. Das gilt aber nicht überall.

Um die Ansteckungsgefahr vor Corona so gering wie möglich zu halten, verzichtet die Stadt Mindelheim derzeit auf einen Teil der Parkgebühren.

So gilt in der gesamten Maximilianstraße die neue Regelung, dass bis zu vier Stunden lang kostenlos geparkt werden kann. Voraussetzung ist allerdings, dass eine Parkscheibe hinter der Windschutzscheibe liegt, auf der die Parkzeit angezeigt wird.

Niemand soll in Corona-Zeiten auf dem Parkscheinautomat herumdrücken müssen

Auf Nachfrage sagte Julia Beck von der Stadt, dies diene dem Schutz der Menschen. Niemand soll mehr auf den Parkscheinautomaten mit seinen Fingern drücken müssen und so Gefahr laufen, sich anzustecken. Wie lange diese Regelung gilt, ist derzeit unklar. Das hänge von der weiteren Entwicklung der Corona-Krise ab.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Die Stadt verzichtet aber nicht generell auf ihre Parkgebühren. Überall dort, wo die Autofahrer über die Parkster-App mit ihrem Smartphone bargeldlos zahlen können, müssen sie das auch tun. Wer kein Smartphone besitzt oder die App nicht nutzen möchte, darf auf diesen Stellflächen nicht mehr parken, sagt Beck. Betroffen sind also Parkplätze rund um den Altstadtring. Ein allzu großes Problem sieht die Stadtverwaltung darin aber nicht. Derzeit gebe es eine Vielzahl von freien Parkplätzen.

Im Mühlweg haben Anwohner Probleme, einen Parkplatz zu bekommen

Unterdessen haben Anwohner im Süden der Stadt offenbar erhebliche Probleme, einen freien Parkplatz fürs eigene Fahrzeug zu finden. Eine Leserin regte an, die Parkraumbewirtschaftung im Bereich des Mühlwegs aufzuheben, weil derzeit wegen der Kurzarbeit mehr Menschen zuhause sind als sonst. Das allerdings lehnt die Stadt ab.

Im Gefahrenfall müssten dort ausreichend Parkflächen für die Rettungsdienste und die Feuerwehr zur Verfügung stehen. Zudem wurde der Bauantrag für Parkplätze im Bereich des Mühlwegs und der Grüntenstraße bereits beim Landratsamt eingereicht. Dort sollen laut Stadt Mindelheim rund 40 weitere Parkplätze entstehen.

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren