Newsticker

Spahn mit Corona infiziert - Kabinett muss nicht in Quarantäne
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Daniel Pflügl aus Bad Wörishofen Favorit für Bundestagskandidatur

Bad Wörishofen

16.10.2020

Daniel Pflügl aus Bad Wörishofen Favorit für Bundestagskandidatur

Daniel Pflügl

Plus Ostallgäuer Grüne votieren für den Polizisten aus Bad Wörishofen als Mann für die Wahl zum Bundestag. Gewählt wird aber erst noch, im Kursaal von Bad Wörishofen.

Der Vorstand der Grünen im Ostallgäu und Kaufbeuren spricht sich für Daniel Pflügl als Kandidaten der Partei bei der nächsten Bundestagswahl aus. Gemeinsam mit den Kreisverbänden Unterallgäu und Memmingen werden die Ostallgäuer und Kaufbeurer Grünen am 19. Oktober in Bad Wörishofen darüber abstimmen, wer im Wahlkreis 257 bei der Bundestagswahl 2021 kandidiert. Als aussichtsreicher Kandidat für den Wahlkreis Ostallgäu, der auch Memmingen und Teile des Unterallgäus umfasst, gilt der Kriminalhauptkommissar Daniel Pflügl.

Der 44-Jährige wurde 1975 geboren, wohnt in Bad Wörishofen und ist Fraktionsvorsitzender der Grünen im Unterallgäuer Kreistag. Er ist auch einer der Stellvertreter des dortigen Landrats. Zudem ist Pflügl seit 2014 Stadtrat in Bad Wörishofen, wo er das Amt des Zweiten Bürgermeisters bekleidet. Als Schwerpunkte seiner politischen Arbeit im Unterallgäu sieht er die Kreisentwicklung, den Verkehr und die Wirtschaftsförderung. Als Kriminalhauptkommissar arbeitet der gebürtige Unterallgäuer bei der Kriminalpolizei in Memmingen. Er ist verheiratet und Vater von drei Kindern.

Pflügl aus Bad Wörishofen ist bereits Bezirksvorsitzender der Grünen in Schwaben

Das Vorstandsteam der Ostallgäuer Grünen um die Vorsitzenden Chrissi Myrtsidou-Jung und Günter Räder plädieren für eine Nominierung des nach ihrer Einschätzung „profilierten und engagierten Politikers“. Dieser ist auch Bezirksvorsitzender der Grünen in Schwaben und im Landesausschuss der Partei. Bei der Mitgliederversammlung in Obergünzburg rief Räder dazu auf, Pflügl als grünen Direktkandidaten des Wahlkreises zu nominieren. Zudem sollen die in der Versammlung gewählten Delegierten bei der Aufstellung der Landesliste den Allgäuer Bundestagskandidaten unterstützen. (mz/vit)

Lesen Sie auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren