Versammlung

16.04.2015

Den Helfern helfen

Sie lenken in den nächsten vier Jahren die Geschicke des „Fördervereins Kreisklinik Mindelheim“: (von links): Anton Jall, Stephan Winter, Klaus Holetschek, Johann Weigele, Dietmar Wagner, Günter Niesner, Angelika Nitsche, Dr. Manfred Nuscheler, Dr. Gunter Schuster, Dr. Georg Steber sowie Dr. Albert Wanner und Erich Schmidt.

Förderverein unterstützt die Mindelheimer Kreisklinik

Das Wohl der Patienten hat beim gemeinnützigen Förderverein Kreisklinik Mindelheim absolute Priorität. So geht es den 130 Mitgliedern vor allem um eine hochwertige und heimatnahe medizinische Versorgung. Der Verein unterstützt Projekte und Anschaffungen, bei denen der öffentlichen Krankenhausförderung finanziell die Hände gebunden sind.

„Wir sind bemüht Verbesserungen und Erleichterungen für Patienten, Pflegekräfte und Ärzte zu schaffen“, versicherte Vorsitzender Anton Jall bei der Mitgliederversammlung. Sein Dank galt den Medizinern und dem Klinikvorstand für eine „reibungslose Zusammenarbeit“. In einer Power-Point-Präsentation rief zweiter Vorsitzender Stephan Winter die Aktionen und Förderprojekte des Jahres 2014 in Erinnerung. Dank großzügiger Unterstützung des Fördervereins konnte die Klinik ein Screening-Gerät zur Früherkennung von Hörstörungen bei Neugeborenen anschaffen. Auch in diesem Jahr will man der Kreisklinik unter die Arme greifen. So soll ein Fernsehgerät für die Intensivstation gekauft werden.

„Das ist zwar medizinisch nicht notwendig, ermöglicht aber Patienten, die dort nach einer Operation noch mehrere Tage betreut werden müssen die Möglichkeit am aktuellen Tagesgeschehen teilzunehmen“, begründete Winter das Engagement. Und noch etwas will der Förderverein verbessern: Die Bedienelemente in den Aufzügen der Klinik sollen auch von Menschen mit Handicap leicht zu erreichen sein. Diese Anregung von Günter Niesner will man gerne aufgreifen. Von geordneten finanziellen Verhältnissen des Fördervereins berichtete Schatzmeister Johann Weigele. Der Vorstand wurde einstimmig entlastet.

Turnusgemäß standen Neuwahlen an. In den nächsten vier Jahren lenken die Geschicke des Fördervereins: Anton Jall (Vorsitzender), Stephan Winter (Stellvertreter), Klaus Holetschek (dritter Vorsitzender), Johann Weigele (Schatzmeister), Dietmar Wagner (Schriftführer), Dr. Georg Steber, Angelika Nitsche, Dr. Manfred Nuscheler, Dr. Gunter Schuster, Günter Niesner (alle Beisitzer) sowie Dr. Albert Wanner und Erich Schmidt (Kassenprüfer). (iss)

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_2728.tif
Türkheim

Am Bahnhof einen guten Eindruck machen

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden