Newsticker

RKI meldet fast 15.000 Infizierte innerhalb eines Tages
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Den Landkreis per Rad erkunden

Freizeit im Unterallgäu

12.05.2015

Den Landkreis per Rad erkunden

Zum siebten Mal startet am Feiertag die Unterallgäu-Radtour. Unser Archivbild entstand in Böhen.
Bild: Vögele/Landratsamt

Unterallgäu-Radtour an Christi Himmelfahrt. Zwei Routen für Rennrad und Mountainbike

Gemeinsam die Unterallgäuer Landschaft auf dem Rad erleben, das steht auch bei der mittlerweile siebten Unterallgäu-Radtour an Christi Himmelfahrt, 14. Mai, wieder im Mittelpunkt. Angeboten werden zwei verschiedene Touren – eine längere für Rennradfahrer und eine kürzere für Mountainbiker. Start ist um 10 Uhr beziehungsweise 10.30 Uhr am Landratsamt in Mindelheim. Landrat Hans-Joachim Weirather steigt auch selbst wieder aufs Rennrad und freut sich auf viele Mitfahrer.

Die beiden Touren sind in einer Richtung ausgeschildert. Die Mountainbike-Tour (rote Beschilderung) führt über Apfeltrach, Dirlewang, Warmisried, Oberegg, Rappen, Wineden, Lannenberg, Mussenhausen und Saulengrain. Sie ist knapp 41 Kilometer lang und hat rund 360 Höhenmeter. Die Rennrad-Tour (gelbe Beschilderung) verläuft über Westernach, Kammlach, Erkheim, Westerheim, Hawangen, Benningen, Goßmannshofen, Ottobeuren, Engetried, Markt Rettenbach, Eutenhausen, Köngetried und Dirlewang. Diese Strecke ist rund 81 Kilometer lang und hat rund 730 Höhenmeter.

Start für die Rennrad-Tour ist um 10 Uhr, die Mountainbiker und Tourenrad-Fahrer brechen um 10.30 Uhr auf. Wer möchte, kann auch zu einem selbstgewählten Zeitpunkt losfahren oder auch nur eine Teiletappe mitradeln. Ziel der beiden Touren ist der Helfensteinertag im Eichet in Mindelheim.

Tipps im Netz Weitere Informationen gibt es im Unterallgäuer Radportal unter www.radportal-unterallgaeu.de. Hier kann auch der genaue Touren-Verlauf angesehen und heruntergeladen werden. Es besteht Helmpflicht.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren