1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Denkmalplatz: Die Kunststoff-Eisbahn soll bleiben

Bad Wörishofen

05.12.2018

Denkmalplatz: Die Kunststoff-Eisbahn soll bleiben

Andernorts sind Schlittschuh-Flächen aus Kunststoff etabliert. Auch in Bad Wörishofen gab es diese Attraktion schon, zuletzt blieb der Denkmalplatz im Winter aber Schlittschuhfrei. Das wird sich heuer ändern – und auch in Zukunft, wie es scheint.
Bild: Uwe Zucci/dpa

Am 8. Dezember beginnt das Schlittschuhvergnügen Bad Wörishofens Fußgängerzone. Jetzt ist klar, dass es nicht bei einer einmaligen Aktion bleiben soll.

Eislaufen mitten in der Fußgängerzone: Noch steht die neue Eisbahn nicht. Doch schon jetzt ist klar, dass es auch in den nächsten Jahren eine solche Attraktion geben soll. Kurdirektorin Petra Nocker warb dafür im Kurausschuss des Stadtrates. Sie hat dafür auch schon Geld im Haushalt eingeplant.

Heuer wird die Anlage mit 15000 Euro vom Kur- und Tourismusbetrieb und weiteren 10700 Euro von Gastgebern und Einzelhandel finanziert. Diese Geldgeber dürfen dafür auf den Banden der Kunststoff-Eisbahn werben. Für diese Werbemittel gibt die Stadt 2800 Euro aus, wie Nocker erläuterte.

Auf dem Denkmalplatz in Bad Wörishofen, inmitten der Fußgängerzone, entsteht heuer ein 200 Quadratmeter großer Eislaufplatz. Genutzt werden kann er vom 8. Dezember bis zum 6. Januar.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Ein Gemeinschaftsprojekt von Handel, Gastgebern und Tourismusbetrieb Bad Wörishofen

Die Installation dieses Eislaufplatzes ist ein Gemeinschaftsprojekt des Kur- und Tourismusbetriebes Bad Wörishofen, der Gastgeber und Einzelhändler. Die dafür zur Verfügung stehenden Mittel stammen unter anderem aus der Liquidation der früheren Service- und Marketing-GmbH. Der Kur- und Wirtschaftsverein (KuWi) hatte seinerzeit Gelder in die Service- und Marketing-GmbH eingebracht, um wieder einen Eislaufplatz am Denkmalplatz einzurichten, der in den Jahren 2003 und 2004 bereits ein Besuchermagnet in der Kneippstadt war. „Ich freue mich riesig, dass es diesen Winter wieder einen Eislaufplatz in der Innenstadt gibt. Gerade für Kinder ist das eine tolle Aktion“, so Helmut Settele, der den Eislaufplatz in früheren Jahren mitorganisierte. Eine Wiederholung durch die Stadt scheiterte später an den Kosten: Eislaufplatz scheitert an den Kosten

Die Öffnungszeiten des Eislaufplatzes in Bad Wörishofens Innenstadt

Der Eislaufplatz ist sonntags bis donnerstags von 15 bis 19 Uhr sowie freitags und samstags von 15 bis 20 Uhr für die Besucher geöffnet. An Heiligabend, am 1. Weihnachtsfeiertag und an Neujahr bleibt der Platz geschlossen.

Der Eintritt beträgt für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahre 50 Cent o und für Erwachsene 1 Euro.

Die offizielle Eröffnung findet am 8. Dezember um 14 Uhr mit Bürgermeister Paul Gruschka, Kurdirektorin Petra Nocker und dem Musikverein Apfeltrach statt. Am Eröffnungstag ist der Platz bereits ab 13.30 Uhr zum öffentlichen Eislauf geöffnet.

Es gibt Bewirtung und musikalische Beiträge. Am Eröffnungstag und am 2. Weihnachtstag sorgt überdies DJ Kersten für gute Laune.

Da es sich um eine synthetische Eislaufbahn handelt, ist die Stadt nicht auf dauerhaft kühle Temperaturen angewiesen. Der Platz muss nicht aufwendig gekühlt und präpariert werden, was das Projekt umweltfreundlich macht. „Das Eislaufen auf den Kunsteisplatten sorgt für ein völlig neues Fahrerlebnis, das nicht mit dem Eislaufen im Eisstation vergleichbar ist“, weiß Kurdirektorin Nocker. Schuhe gibt es nach Angaben des Kur- und Tourismusbetriebes zum Ausleihen vor Ort gegen 10 Euro Pfand oder Hinterlegung des Ausweises.

Besucher können ihre eigenen Eislaufschuhe also getrost zu Hause lassen. Zumal auf den synthetischen Platten nicht mit Kunsteislaufschuhen gesprungen werden darf, da die Zacken die Kunststoffplatten beschädigen könnten, wie die Stadt mitteilt.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%20IMG_3902.tif

Seit 40 Jahren am Erdgas-Netz

ad__web-mobil-starterpaket-099@940x235.jpg

Webseite und App freischalten!

Die schnellsten Lokalnachrichten - live,aktuell und multimedial.
Alle Online-Inhalte auf allen Endgeräten zu jeder Zeit, mtl. kündbar.
Damit sind Sie daheim und im Büro immer auf dem Laufenden.

Zum Web & Mobil Starterpaket