1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Der Drache züngelt wieder

12.06.2009

Der Drache züngelt wieder

Bad Wörishofen Anhand einer Postkarte aus den 50er Jahren hat Kirchenrestaurator Hermann Dreyer das Fresko von Hans Gutschwager an der Außenfassade des Filmtheaters restauriert. Die drei Musen der schönen und ernsten Künste kommen nun farblich wieder voll zur Geltung und originalgetreu züngelt auch der Drache, der vorher fast nicht mehr zu sehen war. Der Verschönerungsverein und Familie Trautwein, Besitzer des Hauses, sind die Finanziers der Maßnahme, das Baugeschäft Dobler hat kostenlos das Gerüst zur Verfügung gestellt.

Das Fresko hatte sich laut Dreyer in weiten Teilbereichen in einem "labilen Zustand" befunden. Die Oberfläche war bedingt durch Schadstoffbelastung, Verschmutzung und Staubentwicklung in seiner Farbigkeit sehr stark in Mitleidenschaft gezogen. In verschiedenen Partien zeigten sich teilweise Rissbildungen im Putz und in der Malschicht, die durch extreme Bewitterung zudem sehr stark reduziert und nur noch fragmentarisch erkennbar war. Im Freskoputz befanden sich Hohlstellen, er begann sich bereits von der ersten Putzlage zu trennen. "Auf dem Gerüst, ganz aus der Nähe, sah man erst das ganze Restaurierungsausmaß," so Michael Scharpf vom Verschönerungsverein.

Originalgetreue Sanierung

Nach zwei Wochen umfangreichen Arbeiten konnte nun das Gerüst wieder abgebaut und das Fresko bewundert werden. Die Bildoberfläche strahlt gereinigt, Hermann Dreyer hat die Fehlstellen ergänzt und nicht mehr ablesbare Formen wieder figürlich dargestellt. So ist jetzt der Drache genauso zu sehen wie das Signet, das Schild und die Masken. Hohlstellen festigte und Risse schloss er mit Quarzmörtel. Eine Schlussfixierung der gesamten Oberfläche sichert das Fresko abschließend.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

"Wir freuen uns natürlich, das Fresko am Filmtheater erhalten zu haben, doch leider gibt es noch vier weitere Fresko-Patienten von Kunstmaler Hans Gutschwager, der viele Jahre in Bad Wörishofen gelebt hat, in der Stadt," so Michael Scharpf. Alle seien in ähnlich schlechtem Zustand und restaurierungsbedürftig.

Michael Scharpf, Telefonnummer 08247/333850, bittet auch um nähere Infos über den Kunstmaler Hans Gutschwager.

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren