1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Die Lieblinge des Publikums

Blasmusik

22.03.2018

Die Lieblinge des Publikums

Sie wurden Publikumssieger in Biberach: (von links) Christian Breckel, Michael Schiegg, Daniel Schrittenlocher, Markus Peter, Martin Thalmair, Isabell Wengler und Christoph Steidele.
Bild: Gerd Mägerle

Die Unterallgäuer Band „5er Blech“ überzeugt 600 Zuhörer in Biberach

Noch Tage danach schweben Christoph Steidele und Markus Peter wie auf Wolke sieben. Vor 600 begeisterten Zuhörern in der Biberacher Stadthalle räumte das „5er Blech“ aus dem Raum Mindelheim den Publikumspreis beim „Volxmusik Grand Prix“ ab, den die Stadt Biberach veranstaltet hat. Der Kammlacher Steidele spielt in der Formation Posaune und Tenorhorn, der Hausener Markus Peter überzeugte mit Trompetensoli.

Der Erfolg der Unterallgäuer Gruppierung war umso beachtlicher, als sich unter den zwölf beteiligten Blasmusikgruppen auch ein paar aus dem Raum Biberach befanden. Und die hatten ihre Fans mitgebracht und mächtig für sich getrommelt. Dennoch entschieden sich die Besucher mit deutlicher Mehrheit für die Unterallgäuer Band.

25 Minuten hatte jede Formation Zeit, Publikum und fünfköpfige Fachjury zu überzeugen. Die Unterallgäuer taten das mit einem Marsch, mit einem modernen Blasmusikstück, Gesangseinlagen und Trompetensolo. Als Sängerin ist von Anfang an Isabell Wengler aus Markt Wald dabei. Markus Peter studiert in Augsburg Trompete und steht kurz vor seinem Abschluss.

ecsImgBannerWhatsApp250x370@2x-5735210184021358959.jpg

Noch zu Schulzeiten am Mindelheimer Maristenkolleg hatten sich die fünf Musiker zusammengetan und pflegen seither ihre gemeinsame Leidenschaft für die Blasmusik. Pro Jahr treten sie 15 mal öffentlich auf.

Zu den fünf Gründungsmitgliedern - daher der Name 5er Blech – ist inzwischen mit dem Kammlacher Daniel Schrittenlocher noch ein Schlagzeuger dazugestoßen. Michael Schiegg aus Mussenhausen und Martin Thalmair aus Jengen komplettieren die Formation.

Die fünfköpfige Jury in Biberach war mit Musikprofis, Produzenten und Musikverlegern bestückt. Bei ihnen landete das 5er Blech auf dem dritten Platz. Seit 2011 gibt es die Formation. Traten die jungen Musiker zu Beginn vor allem auf Hochzeiten, Dorffesten und Geburtstagen in der Heimat auf, sind sie inzwischen in einem weiteren Umkreis aktiv.

Im vorigen Jahr nahmen sie beim Festival „Woodstock der Blasmusik“ in Österreich mit großem Erfolg teil.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren