Newsticker

Höchster Stand seit Mai: Robert-Koch-Institut meldet 1226 Corona-Neuinfektionen
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Die Mindelheimer Sozialdemokraten verjüngen sich

Mindelheim

02.07.2020

Die Mindelheimer Sozialdemokraten verjüngen sich

Dominic Pfeifer (mit Würfel) führt jetzt den SPD-Ortsverein. Dem Vorstand gehören ferner an (v.l.): Roland Ahne, Eckhard Dietrich, Claudia Miller, Thomas Riederle, Mehmet Yesil und Klaus Ruttmann. Nicht auf dem Bild: Sabine Durante.
Bild: jsto

Plus Nach elf Jahren hört Thomas Riederle als Ortsvorsitzender der SPD auf. Ein Nachfolger steht schon fest.

Eigentlich hätte diese Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen schon vor Wochen stattfinden sollen. Corona und seine Beschränkungen aber machten der SPD Mindelheim einen Strich durch die Rechnung. Größere Treffen waren nicht erlaubt, also blieb auch der bisherige Vorsitzende Thomas Riederle länger im Amt als er das eigentlich vorgehabt hatte. Am Dienstagabend im Hotel „Alte Post“ konnte der Stabwechsel erfolgen.

SPD-Ortsvorsitzender Thomas Riederle hört auf

Die Versammlung durfte nur unter Einhaltung strenger Sicherheitsvorgaben abgehalten werden. Mund- und Nasenschutz waren Pflicht bis zu den Tischen. Für die Eintragung in Listen bekam jeder einen eigenen Kugelschreiber.

Dass Riederle nach elf Jahren an der Spitze des Ortsvereins aufhören will, hat er der Führungsriege bereits im September 2019 gesagt. Den Kommunalwahlkampf wollte er noch bestreiten, um seinem Nachfolger nicht gleich eine immense Last aufzubürden. Riederle ist bei der Sparkasse Memmingen-Lindau-Mindelheim beschäftigt. Seit einem Jahr hat er eine neue Aufgabe in der Zentrale in Memmingen übernommen, und die hat es offenbar in sich. Die Arbeitsbelastung habe deutlich zugenommen, sagte Riederle auf der Jahresversammlung, zu der 20 Wahlberechtigte gekommen waren.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Mindelheims Dritter Bürgermeister Roland Ahne würdigte die Leistung Riederles. Dieser habe mit sehr viel Herzblut den Ortsverein geführt. Federführend habe er die Veranstaltung gegen Rechts organisiert, sich aber auch im Wahlkampf immens eingesetzt. Riederle bleibt seiner Mindelheimer SPD als Vorstandsmitglied erhalten. Er übernimmt den Posten des Kassiers, den nach vielen Jahren Renate Manlig abgegeben hat. Deren Einsatz würdigte Stadtrat Mehmet Yesil.

Das ist der Nachfolger

Der neue Vorsitzende ist Dominic Pfeifer, der Sohn von Stadtrat Georg Pfeifer. Der 31-Jährige arbeitet bei der Firma Kleiner.

Riederle übergibt aus seiner Sicht eine gut aufgestellte SPD in Mindelheim. 15,7 Prozent bei der Kommunalwahl bedeuteten schwabenweit einen Spitzenplatz. Auch der SPD-Landratskandidat Michael Helfert habe sich mit 10 Prozent der Stimmen vergleichsweise „super geschlagen“. Der scheidende Vorsitzende lobte den guten Zusammenhalt und den Einsatz im Wahlkampf. Die frühere Stadträtin Ingrid Friedrich bedauerte allerdings, dass es nicht gelungen sei, eine Frau in den Stadtrat zu bekommen. Immerhin sei es gelungen, die vier Sitze zu halten.

Lesen Sie auch unseren Kommentar zu diesem Thema: Ist die Mindelheimer SPD zu selbstzufrieden?

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren