Newsticker
Holetschek: Hälfte der Menschen in Bayern vollständig geimpft
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Diesel-Skandal: Diesem Mindelheimer Auto droht die Stilllegung

Diesel-Skandal
24.08.2018

Diesem Mindelheimer Auto droht die Stilllegung

Dieser VW Caddy ist ein Diesel und erst drei Jahre alt. Trotzdem droht dem Wagen von Thorsten Bringezu jetzt die Stilllegung.
Foto: Bringezu

Was ein VW-Kunde aus Mindelheim erlebt. Und warum er immer noch hofft

Im Mai 2015 war sich Thorsten Bringezu sicher, alles richtig gemacht zu haben. Von einem VW-Vertragshändler, der außerhalb des Landkreises Unterallgäu sein Geschäft betreibt, hatte er einen Caddy für gut 26 000 Euro gekauft. Der Jahreswagen war stark genug, um auch einen Wohnwagen schleppen zu können. Das war ihm das Wichtigste. Thorsten Bringezu hatte sich für einen Diesel entschieden. Heute weiß er: Diese Entscheidung hat ihm jede Menge Ärger eingebrockt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen. Wenn Sie bereits PLUS+ Abonnent sind, .

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnenten vorbehalten. Ihre Browser-Einstellungen verhindern leider, dass wir an dieser Stelle einen Hinweis auf unser Abo-Angebot ausspielen. Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser PLUS+ Angebot testen.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.