Lotterie

31.08.2017

Doppeltes Losglück

Zweimal durfte Rita Schwer bei der Bayernlos-TV-Show am Glücksrad drehen. Die Dirlewangerin gewann dabei stolze 15 000 Euro.
Bild: Lotto Bayern

Rita Schwer aus Dirlewang durfte gleich zweimal hintereinander im Fernsehen das Glücksrad drehen.

Landsberg Das gab es in der Geschichte des Bayernlos Fernseh-Gewinnspiels bislang nur ein einziges Mal: Für den Dreh am großen Glücksrad wurde in der Sendung „Wir in Bayern“ des Bayerischen Rundfunks zweimal hintereinander dieselbe Kandidatin gezogen. Nun ist dieser außergewöhnliche Zufall erneut eingetreten und bescherte Rita Schwer aus Dirlewang einen Gewinn von insgesamt 15000 Euro.

Dabei ist die 50-jährige Unterallgäuerin nie eine ausdauernde Lottospielerin gewesen. Die Losabschnitte für die sogenannte „zweite Chance“ stammten aus einem Adventskalender. „Im Laufe der Adventszeit des vergangenen Jahres kamen etwa zehn dieser Lose zusammen, die ich dann ausgefüllt und nacheinander abgegeben habe.“ Erst jetzt im Sommer ist sie in die Sendung eingeladen worden. Aus einer Trommel mit mehreren Tausend Losen sei dann nacheinander zwei Mal ihr Name gezogen worden, sodass sie zweimal das Glücksrad anschieben durfte. Zuerst blieb die Nadel bei 10000 Euro und im Anschluss noch einmal bei 5000 Euro stehen. „Bis dahin hatte ich noch nie etwas gewonnen“, sagt die Landwirtin. Konkrete Pläne mit dem Geld gebe es noch nicht. „Aber da wird sich etwas finden“, sagt Schwer, die mit dem Gewinn ihre vier Kinder unterstützen möchte.

Auch ein anderer Unterallgäuer durfte sich kürzlich über einen Gewinn bei Lotto Bayern freuen. Der bislang unbekannte Spielteilnehmer sagte fünf von sechs gezogenen Zahlen und die Superzahl richtig voraus und erzielte damit einen Gewinn von knapp 7600 Euro.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren