Newsticker
Aktuelle Studie: Einnahme eines Asthma-Sprays bei Covid-19 vielversprechend
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Drei Unfälle binnen kurzer Zeit auf der A96 zwischen Mindelheim und Bad Wörishofen

Mindelheim

23.09.2020

Drei Unfälle binnen kurzer Zeit auf der A96 zwischen Mindelheim und Bad Wörishofen

Auf der A96 bei Wiedergeltingen ist ein Auto in eine Leitplanke geprallt.
Foto: Thorsten Bringezu

Aquaplaning nach Regenfällen sorgt für Gefahr im morgendlichen Verkehr auf der Autobahn. Autos geraten ins Schleudern.

Drei Unfälle in kurzer Zeit: Auf der A96 hat es im Bereich zwischen Stetten, Mindelheim und Bad Wörishofen heute gleich mehrfach gekracht. Bei Regenwetter sei es zu Problemen mit Aquaplaning gekommen, teilt das Polizeipräsidium Kempten mit. Gegen 7 Uhr streifte ein 33-jähriger Autofahrer zwischen den Anschlussstellen Stetten und Mindelheim die Mittelleitplanke. Der Unfall ereignete sich in Fahrtrichtung München. Den Schaden beziffert die Polizei mit etwa 5000 Euro.

Wenige Minuten liegen zwischen zwei Unfällen an fast der gleichen Stelle auf der A96

Wenige Minuten krachte es bereits in der Gegenrichtung. Ein 56-Jähriger kam mit seinem Auto zwischen den Anschlussstellen Mindelheim und Stetten ins Schleudern. Der Wagen prallte in eine Schutzplanke. Den Schaden in diesem Fall schätzt die Polizei auf etwa 12.000 Euro. Beide Fahrer blieben unverletzt.

Gegen 8.45 Uhr passierte dann ein Unfall auf Höhe Wiedergeltingen. Nach Angaben der Polizei überholte dort eine 26-jährige Autofahrerin einen Lkw. Dabei habe die Frau die Kontrolle über ihren Wagen verloren.

Das Auto geriet ins Schleudern und prallte in eine Leitplanke. Die 26-Jährige wurde in ein Krankenhaus gebracht. Den Sachschaden beziffert die Polizei mit etwa 8000 Euro.

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren