Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. EC-Karte eingezogen: Betrunkene brechen in Bank ein

Mindelheim

15.04.2015

EC-Karte eingezogen: Betrunkene brechen in Bank ein

Zwei Männer sind betrunken in Mindelheim in eine Bank eingebrochen. Offenbar wollte sich einer seine eingezogene EC-Karte wiederholen.
Bild: Marcus Brandt (dpa)

Zwei Männer sind betrunken in Mindelheim in eine Bank eingebrochen. Offenbar wollte sich einer seine eingezogene EC-Karte wiederholen.

Wie die Polizei erst jetzt berichtet bemerkte der Filialleiter am Montagmorgen, dass die Zugangstür zum Schalterraum offen stand. Er verständigte die Polizei, die mit Hilfe der Überwachungsaufnahmen entdeckte, dass zwei Männer in der Nacht gewaltsam die Tür zum Schalterraum aufgebrochen hatten und dann längere Zeit in der Bank waren.

Zur Überraschung der Bankangestellten waren jedoch weder die Büros durchwühlt noch Schränke aufgebrochen oder Gegenstände entwendet worden. Noch im Laufe des Vormittags konnten anhand der Videoaufzeichnungen die beiden Täter von der Polizei ermittelt werden.

Es handelte sich um zwei in Mindelheim wohnende Männer im Alter von 34 und 54 Jahren, die am Abend gemeinsam gefeiert und viel Alkohol getrunken hatten. Einen Grund, warum sie in die Bank eingebrochen waren, konnten sie wegen Erinnerungslücken nicht nennen.

Die Polizei nennt als möglichen Grund, dass sie die EC-Karte eines Beteiligten wieder holen wollten, weil diese der Geldautomat wegen mehrfach falsch eingegebener PIN eingezogen hatte. Weil der jüngere der beiden Männer immer noch deutlich unter dem Einfluss von Alkohol und Medikamenten stand, wurde er zur Entgiftung in das BKH Kaufbeuren gebracht. nos

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren