Newsticker
RKI-Chef Wieler: "Wird noch schwieriger, das Virus im Zaum zu halten"
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Ein Elektro-Transporter für die Berufsschule in Mindelheim

Mindelheim

23.02.2021

Ein Elektro-Transporter für die Berufsschule in Mindelheim

Die Berufsschule Mindelheim hat einen e-Vito für die Ausbildung erhalten. Auf dem Bild von links: Fachoberlehrer Daniel Osterried, Schulleiter Georg Renner und der stellvertretende Kreiskämmerer Jonas Pospischil.
Bild: Berufsschule

Plus Die Mechatroniker der Berufsschule in Mindelheim lernen jetzt am Mercedes eVito mit neuester Technik. Geladen werden soll der Wagen im geplanten Solarcarport.

Für die Ausbildung von Schwabens Nutzfahrzeugmechatronikern ist an der Berufsschule in Mindelheim ein Mercedes eVito angeschafft worden. Um das Ausbildungsziel zu erreichen, kann nun der Umgang mit gefährlicher Hochspannung an dem Neunsitzer mit einer Reichweite von rund 150 Kilometern erlernt werden.

Hier spielen neben der Komponentenlehre auch das Spannungsfreischalten vor Reparaturen und verschiedene Messungen eine Rolle.

Die Berufsschule in Mindelheim ist inzwischen "Klimaschule"

Geladen werden soll das rein elektrisch angetriebene Fahrzeug der neuesten Generation in dem geplanten Solarcarport an der Berufsschule. Dieser soll dann die gewonnene Sonnenenergie an drei Ladeplätzen für Elektro-Fahrzeuge und einer Ladestation für E-Bikes bereitstellen.

Der Carport wird als Projektarbeit in der Technikerschule geplant und gebaut. Beide Projekte passen zur Berufsschule in Mindelheim, die inzwischen Klimaschule ist. (mz)

Lesen Sie dazu auch:

Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren