Newsticker

Mit Ausnahme der Kanaren: Auswärtiges Amt warnt vor Reisen nach Spanien
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Ein Freudentag für die Gemeinde

Feuerwehr

26.05.2011

Ein Freudentag für die Gemeinde

Nach einem Festgottesdienst im Festzelt erteilte Pater Benedikt dem neuen Eppishauser Löschfahrzeug den kirchlichen Segen. Marius Nebenführ (rechts, im rechten, unteren Bild) übergab als Verkaufsbeauftragter Bürgermeister Josef Kerler symbolisch den Fahrzeugschlüssel. Die Kirchheimer Feuerwehr ließ sich als Patenverein nicht lumpen (Bild links unten): Eppishausens Vorstand Georg Böck (v. li.) bekam von Jürgen Glogger und Robert Biechele ein Aquarell überreicht, das den Bauhof von Eppishausen zeigt, in dem auch das Gerätehaus untergebracht ist.
3 Bilder
Nach einem Festgottesdienst im Festzelt erteilte Pater Benedikt dem neuen Eppishauser Löschfahrzeug den kirchlichen Segen. Marius Nebenführ (rechts, im rechten, unteren Bild) übergab als Verkaufsbeauftragter Bürgermeister Josef Kerler symbolisch den Fahrzeugschlüssel. Die Kirchheimer Feuerwehr ließ sich als Patenverein nicht lumpen (Bild links unten): Eppishausens Vorstand Georg Böck (v. li.) bekam von Jürgen Glogger und Robert Biechele ein Aquarell überreicht, das den Bauhof von Eppishausen zeigt, in dem auch das Gerätehaus untergebracht ist.
Bild: Fotos: Kleiber

In Eppishausen wurde ein neues Löschfahrzeug geweiht

Eppishausen Der Gemeinderat hat Anfang 2010 einen weitreichenden Beschluss gefasst: Einstimmig wurde der Kauf eines neuen Löschfahrzeuges LF 10/6 für die Freiwillige Feuerwehr beschlossen. Den Zuschlag bekam für rund 240000 Euro die Firma Iveco Magirus in Ulm. Als Staatszuschuss gibt es 53 000 Euro. Das bisherige Fahrzeug LF8 hatte 31 Jahre auf dem Buckel. Nun wurde das neue Fahrzeug im festlichen Rahmen durch Pater Benedikt gesegnet.

Mit einem stattlichen Kirchenzug, angeführt von der heimischen Musikkapelle, marschierten zehn umliegende Feuerwehren mit ihren Fahnenabordnungen sowie die Eppishauser Vereine zum Festzelt. Nach dem Festgottesdienst erteilte der Geistliche dem auf Hochglanz polierten und mit Blumen geschmückten Löschfahrzeug den kirchlichen Segen.

„Wohltätig ist des Feuers Macht, wenn sie der Mensch bezähmt, bewacht.“ Mit diesem Zitat aus Schillers „Glocke“, begann das Grußwort von Bürgermeister Josef Kerler. „Feuer ist ein gutes Element, kann aber verheerende Folgen haben, wenn es außer Kontrolle gerät. Deshalb hat von jeher die Brandbekämpfung einen hohen Stellenwert in der Gesellschaft.“ Die Gemeinde Eppishausen tut im Interesse der Bürger alles Machbare, um die vier Gemeindewehren bestens auszustatten. Aber erst der fachgerechte Einsatz im Ernstfall bringt Sicherheit für Mensch, Tier und Sachwerte.

Ein Freudentag für die Gemeinde

Klaus Holetschek übermittelte in Vertretung von Landrat Weirather die Glückwünsche des Landkreises zum neuen Fahrzeug und überreichte ein Geldgeschenk.

Im Namen des Kreis-Feuerwehrverbandes überreichte Kreisbrandmeister Günther Heinrich Vorstand Böck sechs Tassen und Kommandant Ernst Bäurle einen geweihten Christopherus-Anhänger für das neue Fahrzeug.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren