1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Ein Multitalent voller Charme und Energie in Mindelheim

Mindelheim

12.09.2018

Ein Multitalent voller Charme und Energie in Mindelheim

Diese Frau ist eine Schau: Barbara Clear singt, musiziert, malt, textet und komponiert selbst. Zum wiederholten Mal begeisterte sie ihr Publikum in Mindelheim.
Bild: Schmid

Barbara Clear beeindruckt in Mindelheim mit Musik, Text und Bildern.

Sie ist eine faszinierende Selfmade-Power-Frau – Barbara Clear, die alles aus ihrer tiefsten Inspiration heraus gestaltet, ohne jegliches fremdes Management. Wo immer sie auftritt, hinterlässt sie ganz persönliche, leidenschaftliche Spuren.

Und das nicht nur mit ihren selbst verfassten Texten, die sie natürlich auch selbst vertont. Mit ihrer sehr beeindruckenden, klaren Stimme, sanft, aufwühlend oder rauchig in Blues und Rock, begleitet sie sich natürlich auch selbst an ihrer Gitarre.

In Mindelheim gab es Poesie in Wort und Bild von Barbara Clear

Hinzu kommen die in Acrylfarben gemalten Bilder und Filme, die in großformatigen Projektionen über die Leinwand huschen. Das zeigte sich auch wieder bei ihrem Konzert im Mindelheimer Forum. Ihre neue Show „Tanz der Lebensgeister“ zeigte die Weiterentwicklung ihres Großprojektes „Klang des Lebens“, mit dem sie in der Olympiahalle in München Premiere feierte. Bereits zum fünften Mal spielte sie dort und hatte stolze 8000 Besucher.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Es sind jedoch die kleinen, feinen, ganz persönlichen Konzerte, in der sie ihre ganz eigene Symbiose aus Kunst und Musik zeigt. Schon wenn die Gäste den Saal betreten, sind es die großformatigen Bilder, die ins Auge fallen. Es sind bei diesem Konzert auch Bilder zu sehen, die Barbara Clear bei unterschiedlichen Messen in „Live-Painting“ herstellt.

Im Forum gibt es nicht nur ihre Bücher, CDs und DVDs zu kaufen, sondern auch mit ihren eigenen Motiven bemaltes Porzellan. Doch sobald das Licht ausgeht, sie alleine die Bühne betritt, sind es ihre Lieder, die die Gäste zutiefst berühren. Die Texte entspringen ihren Empfindungen zur Natur aber auch zum Weltgeschehen und vor allem zu der Achtung vor dem Leben. Dabei stellt sie Fragen wie „Wie weit kannst du gehen?“ oder was es mit Träumen auf sich hat: „…Hast du vergessen wer du bist? Träume kennen keinen Kompromiss. Keine Fragen, nur pures Vertrauen, dein Herz kennt den Weg und es weiß, wo du dich verlierst. Der Traum fängt dich auf…“.

Beim Konzert in Mindelheim stellt Barbara Clear kritische Fragen

Sie schildert die Kraft von „einem Ton“, singt von den unermesslichen Müllbergen und hinterfragt: „Wer hat denn wirklich was davon?“ Sie lässt in ihren Texten und Melodien „die Seele baumeln“ und stellt philosophisch fest: „Alles hat seine Zeit – alles zu seiner Zeit“. Sie stellt fest: „Der ganz normale Wahnsinn braucht besondere Medizin.“

Barbara Clear verwebt Poesie in Wort und Bild und zeigt auf, wie wichtig Harmonie im Leben ist und singt in ihrem Lieblingslied „Kinder des Regens“: „… sie werden stark und sie spüren: Ihr Leben ist ein Wunder!“

Von den Texten, der Musik und vor allem auch von der Malerei, den Bildern von Barbara Clear, geht eine Magie aus, der sich die Besucher nicht entziehen können, die ihre Kunst, verbunden mit ganz persönlichen Gesprächen, mit großem Applaus honorieren. Zum Abschluss der Konzerte gehört bei ihr immer der Blues-Song „Me and Bobby McGee“ von Janis Joplin. Auch dieses Mal ist er ein besonderer gesanglicher Höhepunkt.

Themen Folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Lesen Sie dazu auch
Copy%20of%202225%20Projektchor%2bTanja%20Schmid.tif
Musik

Bach und die große Lust am Singen

WhatsappPromo.jpg

Alle News per WhatsApp

Die wichtigsten Nachrichten aus Augsburg, Schwaben
und Bayern ganz unkompliziert auf Ihr Smartphone.

Hier kostenlos anmelden