Newsticker

Wegen Corona: CDU-Spitze verschiebt Parteitag zur Vorsitzendenwahl ins nächste Jahr
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Ein Platz für die Kleinsten

Betreuung

11.10.2011

Ein Platz für die Kleinsten

Freude herrschte bei der Einweihung der neuen Kinderkrippe im Kindergarten Sonnenwirbel in Dirlewang (von links): Bürgermeister Alois Mayer, Leiterin Silke Leins und Planer Hermann Schröther.
Bild: Foto: hak

Neue Kinderkrippe in Dirlewang eingeweiht

Dirlewang „Ein idealer Platz für die Kleinsten“, befand Dirlewangs Bürgermeister Alois Mayer und wusste sich damit einer Meinung mit den Mitgliedern des Marktgemeinderats. Gemeinsam waren Mayer und nahezu das gesamte Gremium zur Einweihung der neuen Krippe im Kindergarten Sonnenwirbel in Dirlewang gekommen. In Anwesenheit von Vertretern des Landratsamtes und der am Bau beteiligten Firmen dankte der Bürgermeister für die Zusammenarbeit. „So konnte die Maßnahme nach nur drei Monaten zur vollsten Zufriedenheit vollendet werden“, sagte Mayer.

Hermann Schröther hat im bestehenden Kindergartengebäude die Krippe geplant, die Platz für bis zu 15 Kinder im Alter von einem bis drei Jahren bietet. Die Einrichtung ist kleinkindgerecht und geht sogar über das staatlich Geforderte hinaus. Insgesamt 215 000 Euro wurden investiert, die staatliche Fördersumme beträgt 127 000 Euro. „Geld, das die Marktgemeinde sehr gern investiert hat“, betonte Mayer, „schließlich kommt es der Zukunft Dirlewangs zugute.“

Kindergartenleiterin Silke Leins und ihre Mitarbeiterinnen führten die Markträte durch die neue Krippe und erläuterten die unterschiedlichen Funktionen der Ausstattung. Neben einem großzügigen Gruppenraum stehen auch sanitäre Anlagen, ein Ruheraum sowie ein Wickel- und Waschraum zur Verfügung. Ortspfarrer Pater Eli segnete die neuen Räume und dankte im Namen der Pfarrei.

Zum Tag der offenen Tür kamen zahlreiche Besucher, um sich persönlich ein Bild von der neuen Kinderkrippe zu machen. Bei einem umfangreichen Programm mit Spiel für die Kinder sowie Kaffee und Kuchen kam keine Langeweile auf.

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren