1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Ein Sternmarsch zum Tag der Deutschen Einheit

Mindelheim

03.10.2019

Ein Sternmarsch zum Tag der Deutschen Einheit

Mit einem Platzkonzert beschenkten die Stadtkapelle Mindelheim, der Musikverein Apfeltrach, die Blaskapelle Ettringen und der Musikverein Lyra Eppishausen Hunderte begeisterte Besucher.

Vier Kapellen begeistern Hunderte Besucher in der Mindelheimer Altstadt mit einem Sternmarsch und einem anschließenden Platzkonzert auf dem Marienplatz.

Bei herrlichem Herbstwetter feierten die Mindelheimer den Tag der Deutschen Einheit auf ganz besondere Weise: Die Stadtkapelle Mindelheim, der Musikverein Apfeltrach, die Blaskapelle Ettringen und der Musikverein Lyra Eppishausen beschenkten Hunderte von begeisterten Besuchern mit einem Sternmarsch durch die Altstadt und einem Platzkonzert auf dem Marienplatz, das mit Bayern- und Nationalhymne endete.

IMG_1991.JPG
48 Bilder
Großer Sternmarsch der Blaskapellen in Mindelheim
Bild: Johann Stoll

Diese Gemeinschaftsaktion der Bürgerstiftung Mindelheim mit ihrem Vorsitzenden Kurt Stempfle und des Allgäu-Schwäbischen Musikbunds ASM mit ihrem Präsidenten Franz Josef Pschierer sorgte nicht nur für gute Stimmung. Mitglieder der Jugendblaskapelle Mindelheim sammelten Spenden, die ausschließlich der Jugendarbeit der Mindelheimer Stadtkapelle zugutekommen. Nicht genug des Gemeinschaftssinns: Essen und Trinken besorgte die Jugendabteilung des TSV Mindelheim. Und das Oldie Blasorchester des ASM-Bezirks 10 verlängerte das Vergnügen mit einem kleinen Sonderkonzert.

Einen Eindruck vom Musikverein Apfeltrach können Sie sich hier verschaffen:

Blaskapellen aus Mindelheim, Ettringen, Apfeltrach und Eppishausen haben auf Einladung der Bürgerstiftung Mindelheim und des Allgäu-Schwäbischen Musikbundes ein Benefizkonzert in der Mindelheimer Altstadt gegeben.
Video: Johann Stoll
Themen folgen

Sie haben nicht die Berechtigung zu kommentieren. Bitte beachten Sie, dass Sie als Einzelperson angemeldet sein müssen, um kommentieren zu können. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an moderator@augsburger-allgemeine.de.

Bitte melden Sie sich an, um mit zu diskutieren.

Das könnte Sie auch interessieren