Newsticker
RKI meldet 24.000 Neuinfektionen, Inzidenz steigt auf 120
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Einbrüche in Wohnhaus und Kurhotel

Bad Wörishofen

27.01.2020

Einbrüche in Wohnhaus und Kurhotel

Zwei Einbrüche in einer Nacht ereigneten sich in Bad Wörishofen, die Serie von Straftaten der vergangenen Tage setzt sich fort.
Foto: Alexander Kaya

Serie von Straftaten in Bad Wörishofen geht weiter.

Die Serie von Einbrüchen in Bad Wörishofen geht weiter. In der Nacht auf Dienstag brachen bislang unbekannte Täter über eine Terrassentür in ein Einfamilienhaus in der Gartenstadt von Bad Wörishofen ein. Sie durchwühlten nach Angaben der Polizei nahezu alle Zimmer und konnten mit einer Armbanduhr und verschiedenen Schnapsflaschen unerkannt flüchten. Der angerichtete Sachschaden beträgt nach Schätzung der Polizei etwa 1000 Euro.

In der gleichen Nacht brachen bislang unbekannte Täter ebenfalls über eine Terrassentür in ein Kurhotel in Bad Wörishofen ein. Im Büro stahlen sie einen kleinen Tresor, in dem sich nach Polizeiangaben ein niedriger Bargeldbetrag befand. Der angerichtete Sachschaden beträgt auch hier nach Schilderung der Polizei etwa 1000 Euro.

Ein Ehepaar ertappte einen Einbrecher in Bad Wörishofen auf frischer Tat:

Auge in Auge mit dem Einbrecher

Zuletzt drangen Unbekannte in der Nacht auf Freitag mit erheblicher Gewalt in einen Getränkemarkt und einen direkt daran angrenzenden Supermarkt an der Kirchdorfer Straße von Bad Wörishofen ein. Gestohlen wurden unter anderem Zigaretten im Wert von rund 2000 Euro und ein Tresor. Weitere Einbrüche gab es in ein Privathaus und in eine Wohnung über eine Gaststätte. Bei diesem Versuch allerdings ertappten die Bewohner den Täter auf frischer Tat, der deshalb ohne Beute die Flucht über den Balkon antrat. (m.he)

Mehr zu den Einbrüchen in Bad Wörishofen lesen Sie hier:

Einbrecher machen Beute in Einkaufsmärkten

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren