Newsticker

Rekord bei Corona-Zahlen: 14.714 Neuinfektionen in Deutschland
  1. Startseite
  2. Lokales (Mindelheim)
  3. Engagement und gutes Miteinander

Neujahrsempfang

16.01.2015

Engagement und gutes Miteinander

Bürgermeister Alois Mayer und Ortspfarrer Pater Eli stießen in Dirlewang aufs neue Jahr an.
Bild: hak

Bürgermeister dankt den Dirlewangern

Traditionell hatten Pfarrgemeinde und Marktgemeinde Dirlewang gemeinsam Vereinsvertreter und ehrenamtlich Tätige zum Neujahrsempfang in den Pfarrsaal eingeladen. Im Mittelpunkt des Abends stand der Dank für das gute Miteinander und das Engagement der Bürgerinnen und Bürger.

„Die UNO hat 2015 zum Jahr des Lichts ausgerufen“, sagte Ortspfarrer Pater Eli, „hier in Dirlewang ist unsere Pfarrgemeinde das Licht. Es ist mir eine große Freude in dieser Pfarrei zu dienen.“ Dabei unterstützt ihn seit einigen Wochen Pater Daniel, der wie Eli aus Südindien stammt und wie er dem Franz Xaver Orden angehört.

In diesem Zusammenhang wartete Bürgermeister Alois Mayer mit einer Neuheit auf: „Pater Eli wurde zum Superior seines Ordens für Deutschland und Österreich gewählt. Das heißt, er ist oberster Geistlicher seiner Ordensbrüder.“ Mayer gratulierte und sagte, es mache ihn stolz, dass Pater Eli, der seit langem so segensreich in Dirlewang wirke, nun auch zum „Chef“ des Franz Xaver Ordens ernannt worden ist.

Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.
Lesen Sie jetzt: Die heutige Ausgabe Ihrer Tageszeitung als E-Paper.

Mayer warb in seiner Ansprache auch um Unterstützung für die Asylbewerber, die seit kurzem in Dirlewang untergebracht sind: „Zur Zeit sind fünf Personen aus Nigeria bei uns im Ort. Es sind jüngere Menschen und auch Kinder.“ Man solle ihnen genau so normal begegnen wie dem eigenen Nachbarn, bat Mayer. Inzwischen sind es schon 30 Dirlewangerinnen und Dirlewanger, die sich abwechseln ehrenamtlich um die Asylbewerber kümmern.

Umrahmt wurde der Neujahrsempfang musikalisch von Ludwig Salger am Klavier und optisch von Josef Kößler, der per Power Point Fotos aus dem Jahresverlauf 2014 zeigte und so nochmals Erinnerung an die wichtigsten Ereignisse im dörflichen Leben wachrief. (hak)

Themen folgen

Die Diskussion ist geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren